.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 26. September 2022
Login


Geschrieben von Svenja Friedrich am 16. August 2020

Anzeige

Gemeinsam einen schönen Tag erleben

Die Tagespflege Dr. Muschinsky kann dank Erweiterung nun noch mehr Plätze anbieten

Die Tagespflege Dr. Muschinsky bietet nun insgesamt 35 Gästen Platz
Die Tagespflege Dr. Muschinsky bietet nun insgesamt 35 Gästen Platz
Sowohl der Eingangsbereich...
Sowohl der Eingangsbereich...
...als auch die Aufenthaltsräume strahlen eine freundliche Atmosphäre aus...
...als auch die Aufenthaltsräume strahlen eine freundliche Atmosphäre aus...
...in der sich die Gäste rundum wohlfühlen (fürs Foto auch mal ohne Maske, aber mit Abstand)
...in der sich die Gäste rundum wohlfühlen (fürs Foto auch mal ohne Maske, aber mit Abstand)
Mit Spielen und Bewegung werden Körper und Geist trainiert
Mit Spielen und Bewegung werden Körper und Geist trainiert
In der modernen Küche werden gemeinsam mit den Gästen die Mahlzeiten zubereitet
In der modernen Küche werden gemeinsam mit den Gästen die Mahlzeiten zubereitet
Für Entspannung sorgt der Ruheraum mit gemütlichen Liegesesseln
Für Entspannung sorgt der Ruheraum mit gemütlichen Liegesesseln
Das großzügige Bad ermöglicht vielen Gästen mehr Komfort als das in den eigenen vier Wänden
Das großzügige Bad ermöglicht vielen Gästen mehr Komfort als das in den eigenen vier Wänden

Seit mittlerweile 4 Jahren bietet die Tagespflege Dr. Muschinsky in der Uferstr. 42 ihre Dienste an. Nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten in der letzten Zeit gibt es nun Platz für insgesamt  35 Tagesgäste, die in der Zeit von 8 bis 16 Uhr betreut werden. Der Fahrdienst der Tagespflege kann sie morgens abholen und am Nachmittag wieder nach Hause bringen.

In den freundlichen, modern eingerichteten Räumlichkeiten lassen sich entspannte Stunden verbringen, die helfen können, den Alltag etwas bunter zu gestalten. Das gilt gleichermaßen für die Gäste und pflegende Angehörige: Die Gäste haben die Möglichkeit, sich fernab der gewohnten häuslichen Routine mit anderen auszutauschen; ihren pflegenden Angehörigen ermöglicht es, auch einmal Zeit für sich zu finden und anschließend gestärkt weiterzumachen.

Vielfältiges Angebot für Körper und Geist

Die Angebote der Tagespflege sind vielfältig und fordern die Gäste sowohl körperlich als auch mental: Aktivitäten wie Sitztanz oder Luftballon-Tennis sorgen für die nötige Bewegung, während Bilderrätsel, Bingo oder etwa ein Liederquiz den Geist auf Trab halten und die Konzentrationsfähigkeit trainieren. Gemeinsames Backen, beispielsweise für Geburtstage, und verschiedene kreative Beschäftigungen werden ebenfalls angeboten. Nebenbei kommen natürlich auch die Gespräche mit den anderen Gästen nicht zu kurz; morgens wird gemeinsam in der Zeitung gelesen und über aktuelle Geschehnisse gesprochen, und es lässt sich herrlich in vergangenen Zeiten schwelgen.

Das Team der Tagespflege unterstützt seine Schützlinge je nach Bedarf auch pflegerisch, etwa bei der Körperhygiene (ein großzügig geschnittenes Bad hilft ihnen hierbei) und der Aufrechterhaltung der Mobilität.

Die angebotenen Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen mit Dessert und ein Snack zur Kaffeezeit) der Tagespflege werden allesamt frisch im Haus zubereitet, meist unter Mitwirkung der Gäste – sie sind nicht nur herzlich eingeladen, Tätigkeiten in der Küche zu übernehmen, sondern dürfen sich auch gern ihre Leibspeisen wünschen. Bestimmte Gerichte „von früher“ wecken Erinnerungen und sorgen für zusätzlichen Gesprächsstoff.

Alle können ihre eigenen Wünsche einbringen

Neben den Aktivitäten, die in den Räumen der Tagespflege stattfinden, werden auch immer wieder kleine und größere Ausflüge in das Programm eingebaut. So wird beispielsweise beim Spaziergang über den Wochenmarkt über die nächsten Mahlzeiten nachgedacht oder im Kloster Walkenried Geschichte hautnah erlebt. Coronabedingt sind solche „Auswärtstermine“ momentan natürlich Mangelware, aber alle Beteiligten hoffen, dass dieser Programmpunkt bald wieder möglich sein kann.

Sowohl die Essenspläne als auch alle anderen Aktivitäten werden vorab in der Gruppe besprochen, so dass flexibel geplant werden kann und jeder seine individuellen Wünsche und Vorschläge einbringen kann.

Nach dem Essen bietet es sich an, während eines kleinen Spaziergangs weiterzuplaudern, eine Pause auf der Sonnenterrasse einzulegen oder im Garten den Wandel der Jahreszeiten zu beobachten. Wem der Sinn eher nach Erholung und Ruhe steht, findet sie im Ruheraum auf einer der gemütlichen Liegen.

"Schnuppertage" zum Ausprobieren

Wer Interesse am Angebot der Tagespflege hat – ob nun für sich selbst oder einen Angehörigen -, ist herzlich eingeladen, die „Schnupperwoche“ vom 24. bis 31. August zu nutzen, um sich vor Ort einen Eindruck zu machen. Nach Anmeldung unter der Telefonnummer 05524/9967170 werden Termine für bis zu 2 Schnuppertage inklusive Fahrdienst vergeben. Dabei besteht dann auch die Möglichkeit, sich über Themen wie Zuschüsse, Pflegegrade etc. zu informieren oder Hilfe bei der Antragstellung in Anspruch zu nehmen, da sowohl bei Betroffenen als auch deren Angehörigen immer noch viel Unwissenheit darüber besteht, zu welchen Leistungen in welcher Situation man berechtigt ist. Übrigens ist ein Pflegegrad keine Voraussetzung, um die Tagespflege besuchen zu dürfen! Diese und andere Themen werden auch bei regelmäßig stattfindenden Angehörigenabenden besprochen.


.................................................................................................................................................

 

Bild der Woche