.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 17. Oktober 2021
Login


Geschrieben von REWE-Markt Matthias Weitzel am 28. November 2020

Anzeige

In zwei Minuten fix und fertig eingekauft

Neu bei REWE-Weitzel: Abholservice für den Einkauf

Neu bei REWE-Weitzel: Einkäufe vorbestellen und abholen
Neu bei REWE-Weitzel: Einkäufe vorbestellen und abholen
Die neue Abholtheke wurde gleich am Eingang installiert
Die neue Abholtheke wurde gleich am Eingang installiert
Übrigens: den Lieferservice gibt es weiterhin
Übrigens: den Lieferservice gibt es weiterhin
b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p12_f13401_qr_code_apple.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p12_f13401_qr_code_android.jpg

Bequemer geht es nicht: bei REWE Weitzel kann man nun seine Einkäufe online aussuchen.  Bequem vom Sofa aus kann man Artikel in den virtuellen Warenkorb legen und sucht sich einfach ein Zeitfenster aus, wann man seinen Bestellung abholen möchte. Auf diese Weise kann man einen ganzen Wocheneinkauf machen, ohne seine Artikel durch die Regalreihen schleppen zu müssen.
Seit Dienstag bietet der REWE-Markt in der Lutterstraße diesen neuen Service an. Dazu wurde erst einmal umgebaut und investiert, wie Matthias Weitzel erklärt. Der neue Abhol-Tresen wurde eigens ganz vorne im Markt am Eingang installiert. Dort nehmen die Kunden die fertig zusammengestellten Abholboxen in Empfang. Was gekühlt oder tiefgekühlt werden muss, lagert dort ebenfalls schon kommissioniert im Kühl- und Tiefkühlschrank. Dann muss der Kunde nur noch bezahlen, je nach Wunsch bar oder mit EC-Karte, und kann seinen Einkauf mit nach Hause nehmen. Für die Abholkunden steht außerdem ein eigener Parkplatz direkt am Eingang zur Verfügung, so dass man seine Ware auf kürzestem Weg ins Auto räumen kann.

Schnell und kontaktarm einkaufen

Obwohl das Angebot gerade erst etabliert wurde, wird es schon gut angenommen, freut sich der Inhaber. Er ist sich sicher, dass sich die Investition auszahlen wird: „Für Menschen, die wenig Zeit zum Einkaufen haben, ist das optimal. Und mit der Corona-Pandemie ist das jetzt für die Kunden eine Möglichkeit, den Einkauf schnell zu erledigen und Kontakte zu vermeiden.“ Er kann sich aber auch vorstellen, dass das Angebot auch für Familien mit kleinen Kindern interessant ist, die sich nicht mit dem Nachwuchs lange im Supermarkt aufhalten wollen. „Und wenn man zum Beispiel nach einer Reise nach Hause kommt, kann man schon vorher am Urlaubsort die Bestellung aufgeben, die Ware auf dem Heimweg ruckzuck abholen und hat dann einen gefüllten Kühlschrank.“ Bis zu zwei Wochen im Voraus kann man bestellen.

Das gesamte Sortiment, das auch tatsächlich im Markt vorrätig ist, kann online bestellt werden – nicht nur Lebensmittel, sondern auch Drogerieartikel, Haushaltwaren und Aktionsware. Wer nicht am Computer, sondern lieber am Smartphone oder Tablet bestellt, für den ist die kostenlose App „REWE-Dein Markt“ das Richtige.

Alle vorrätigen Artikel werden mit Bild gezeigt – und sollte einmal etwas nicht vor Ort auf Lager sein, schlägt das System einen passenden Ersatzartikel vor. Und wer etwas von den regionalen Produkten möchte, die beim REWE-Markt Weitzel erhältlich sind, aber nicht vom Zentrallager geliefert werden, der kann seinen Wunschprodukt einfach ins Bemerkungsfeld eintragen. Dort kann man auch spezielle Wünsche und Anmerkungen äußern - „zum Beispiel, ob man seine Bananen lieber etwas grün oder schon gelb haben möchte“, erklärt Weitzel.

Einfach gefüllte Box mitnehmen

Hat man seinen Einkauf zusammengestellt, wählt man eines der zweistündigen Zeitfenster zwischen 10 und 20 Uhr zur Abholung. Drei Stunden müssen allerdings zwischen Bestellung und Abholung vergehen, denn die Artikel müssen ja durch die speziell geschulten Mitarbeiter/innen erst einmal zusammengetragen und gepackt werden. Dabei, das ist Matthias Weitzel besonders wichtig, wird die Kühlkette an keiner Stelle unterbrochen – auch zum Kommissionieren werden bereits spezielle Kühl- beziehungsweise Tiefkühlboxen verwendet, und alles wird genau dokumentiert.

Bei der ersten Bestellung ist der Service umsonst; danach werden pro Einkauf zwei Euro berechnet. Bezahlt wird immer vor Ort. Die praktischen Boxen können die Kunden gegen Pfand mitnehmen und beim nächsten Einkauf wiederbringen.

Den Lieferservice gibt es weiterhin

Bei REWE-Weitzel ist der Abholservice aber nicht die einzige Möglichkeit, bequem einzukaufen: auch weiterhin wird der Lieferservice angeboten, bei dem alles nach Hause gebracht wird. Dafür werden innerhalb von Bad Lauterberg 5,50 € und im Umland 6,50 € berechnet. Der Lieferservice kann nicht online, aber telefonisch bestellt werden unter Tel. 05524 99760. Auch dieser Service wird sehr gut angenommen, berichtet Weitzel, und das nicht nur wegen der Pandemie: „Wir haben neben Privathaushalten auch etliche Firmenkunden und Industriebetriebe, die wir regelmäßig beliefern“.

Links zum Online-Shop und zu den Apps

Der Online-Shop für den Abholservice ist unter https://www.rewe.de/service/abholservice zu finden.


Die App für Smartphones und Tablets findet man für Apple iOS-Geräte im AppStore:
https://apps.apple.com/de/app/rewe-angebote-lieferservice/id714121079

 

und für Geräte mit Android-Betriebssystem im Google PlayStore:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.rewedigital.shop&hl=de


mt_ignore


.................................................................................................................................................

 

Bild der Woche