.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 17. Mai 2022
Login


Geschrieben von PM Thomas Schmitt-Schech / Kohlmann Medienkontor am 30. Juni 2014

Anzeige

Stadtkalender mal ganz anders

„Hottest Spots 2015“ von Thomas Schmitt-Schech ab 7. Juli erhältlich

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p12_f2100_238.JPG

Einen originellen Kalender für 2015 gibt der in Bad Lauterberg ansässige Fotograf Thomas Schmitt-Schech heraus. Er hat seine Stadt auf der Suche nach spannenden Locations durchstreift und seinen Blick für besondere Situationen geschärft. Und ist fündig geworden: Bademeister hat er auf Schwimmbrettern abgelichtet, Anwälten eine lebendige Justitia zur Seite gestellt, eine junge Frau beim Chillen auf dem Supertrecker beobachtet und einen gemeinen Büchermord dokumentiert. Er hat eine Versicherungsagentin ohne Helm auf dem Motorrad erwischt, war dabei, als Sanatoriumsbetreiberinnen im Bikini ein neues Wassertretbecken testeten und eine Bank sich in ungewöhnliches Licht tauchen ließ. Ein Industriedenkmal gab die Kulisse für ein geheimes Rendezvous ab, ein Malerbetrieb versuchte unbeobachtet den Kurpark zu tapezieren und ein Kanalreinigungsunternehmen spielte James Bond nach. Ein elegantes Hotel gab sich den Anstrich der Zwanzigerjahre, und im ehrwürdigen Heimatmuseum wurde Bein gezeigt.

Haut ist grundsätzlich viel zu sehen, ohne dass etwa ein weiterer Kalender der Reihe „Sportlerinnen ziehen sich aus“ entstanden wäre. „Mir war es wichtig“, erklärt Schmitt-Schech, „keine Platituden zu produzieren. Ein Schuss Erotik sollte aber sein!“ Deshalb trägt der Kalender zu Recht den Titel Hottest Spots 2015.

Kooperiert hat der Fotograf, der die Firma Lichtblick-Fotokompass betreibt, mit ortsansässigen Firmen. Und ist stolz darauf, dass sein Konzept so viel Anklang fand. „Ich habe offene Türen eingerannt“, erinnert er sich, „alle waren froh, dass in einem kleinen Ort so was Ungewöhnliches auf die Beine gestellt wird.“

Der Kalender, der zugeklappt im handlichen Format DIN A3 vertrieben wird, ist in der Bad Lauterberger Firma Kohlmann Medienkontor produziert worden. Erhältlich ist er dort sowie im örtlichen Buchhandel, in der Tourist-Information und im Rewe- und Edeka-Markt zum Preis von 17,95 Euro. Alternativ kann er über www.lichtblick-fotokompass.de (externer Link) bestellt werden.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche