Samstag, 18. November 2017

Beiträge


Geschrieben von PM KGS Bad Lauterberg am 06. November 2017
Aktuell

KGS-Schüler bauten „E-Motor to go“

Kooperationsprojekt zwischen Kooperativer Gesamtschule und der Exide

b_590_590_16777215_00___images_stories_com_form2content_p19_f7384_371.jpg

Unter Anleitung von Auszubildenden der Exide Technologies Operations GmbH & Co. KG haben 32 Schülerinnen und Schüler der KGS Bad Lauterberg funktionsfähige Elektromotor-Modelle gebaut. Die Teilnehmer der Wahlpflichtkurse Technik mussten dabei bohren, löten, biegen und sogar eine Spule selbst wickeln. Dabei reichte eine Doppelstunde locker aus. Alle durften ihren „E-Motor to go“ anschließend mit nach Hause nehmen.

Ganz nebenbei konnten sich die Schüler mit den Auszubildenden über die Ausbildung bei der Exide austauschen. Die jungen Teilnehmer zeigten sich begeistert von dem Projekt und auch Lehrer Dr. Alexander Hasenfuß war sehr zufrieden „Unsere Schüler konnten hier sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen“, so Hasenfuß. „Selber etwas erstellen und sich nahezu auf Augenhöhe über Ausbildungsberufe unterhalten.“

 

Gefördert von Stiftung NiedersachsenMetall

Gefördert und finanziert wurde das Kooperationsprojekt zwischen der KGS Bad Lauterberg und dem ortsansässigen Unternehmen von der Stiftung NiedersachsenMetall.

Die Stiftung NiedersachsenMetall wurde 2003 vom Arbeitgeberverband der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie gegründet. Sie setzt sich dafür ein, Kinder und Jugendliche für die „MINT-Fächer“ zu begeistern. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Vor diesem Hintergrund führt die Stiftung in Schulen Wettbewerbe durch, zeichnet Lehrer und Schulen aus, fördert Projekte im Technikbereich und baut Brücken zwischen Betrieben und Schulen.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche