Samstag, 18. November 2017

Beiträge


Geschrieben von Christian Dolle am 14. November 2017
Aktuell

Im Herzen eine Löwin

Susanne Saage gewinnt mit ihrer Aktion Löwenmama wieder Unterstützer - erstmals auch in Bad Lauterberg

b_590_590_16777215_00___images_stories_com_form2content_p19_f7418_371.jpg b_300_0_16777215_00___images_stories_com_form2content_p19_f7418_375.jpg b_300_0_16777215_00___images_stories_com_form2content_p19_f7418_377.jpg

Seit einigen Jahren unterstützt Simone Kruse vom Osteroder "Spielzeugladen" die Aktion Löwenmama und fand dazu auch einige Mitstreiter in Osterode. Die Aktion wurde von Susanne Saage ins Leben gerufen, die selbst als Mutter mit ihrem krebskranken Kind ein Weihnachtsfest im Krankenhaus verbringen musste. Das ist inzwischen 16 Jahre her und seitdem baute sie ein bundesweites Netzwerk auf, das Geschenke für Kinder sammelt, die über die Feiertage nicht bei ihren Familien sein können.
Anders als bei anderen Spendenaktionen geht es hier aber um die ganz persönlichen Wünsche der Kinder. Die nämlich schreiben Wunschzettel und Susanne Saage versucht diese Wünsche dann in den beteiligten Geschäften zu erfüllen. In Osterode sieht das so aus, dass beispielsweise in Simone Kruses Spielzeugladen ein Tisch aufgebaut ist, auf dem etliche Geschenke angeboten werden. Kunden können diese kaufen und zu Weihnachten werden diese dann in die Krankenhäuser direkt zu den Kindern gebracht, die sich genau dieses Geschenk gewünscht haben.
„Inzwischen haben wir mehr als 30 Kliniken in ganz Deutschland, die wir an Weihnachten überraschen“, sagt die Löwenmama Suanne Saage, „und nicht nur die erkrankten Kinder, sondern auch ihre Geschwister, die oft zurückstecken müssen.“ Wir, das ist in diesem Fall aber kein großes Team, sondern vor allem sie selbst und inzwischen einige weitere engagierte Mitstreiter. So beispielsweise Sabrina Begezi, deren damals dreijähriger Sohn vor drei Jahren im Krankenhaus lag. Dort lernte sie Susanne Saage kennen. „Während Susanne bei ihm war, konnte ich endlich mal wieder etwas mit meiner Tochter unternehmen“, erzählt  Sabrina Begezi, die die Aktion Löwenmama inzwischen selbst nach Kräften unterstützt.
Für Geschäftsfrau Simone Kruse ist es eine Herzensangelegenheit, mit ihrem Spielzeugladen ein Stück zum Glück der Kinder beizutragen. Und sie fand in Osterode andere, die das ebenfalls wollen. So sind Intersport Stricker, die Tilman-Riemenschneider-Buchhandlung sowie der Forstbetrieb Henkel wieder mit im Boot. Erstmals geht die Aktion hier in der Region aber auch über die Grenzen Osterodes hinaus.

Simone Kruse sprach Susanne Kinne von der Buchhandlung Moller in Bad Lauterberg an, die sofort begeistert war. In der vergangenen Woche trafen sich alle Beteiligten zu einem Pressegespräch vorm Spielzeugladen und dann im Café Dornemann. Dort wurden die ersten Wunschzettel gesichtet, Pläne gemacht, wie die Tische möglichst so aufgestellt werden, dass viele Kunden die Aktion wahrnehmen und auch beraten, dass am Ende alles bei Intersport Stricker in ein gemeinsames Schaufenster gestellt wird, bevor die Geschenke um die Weihnachtstage herum direkt in die Krankenhäuser gebracht werden.

Auch zwischen Susanne Saage und Susanne Kinne funkte es sofort – nicht nur wegen der Namensgleichheit. Die Buchhändlerin war von den Geschichten der Löwenmama ebenso berührt wie die anderen Unterstützer zuvor und von der Aktion restlos überzeugt, weil hier mit viel persönlichem Engagement so geholfen wird, dass bei den einzelnen Kindern genau das ankommt, was ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert und sie das Krankenhaus vielleicht für einen Moment vergessen lässt.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche