.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 16. Mai 2022
Login


 Geschrieben von Ingrid Günther, Osterhagen am 21. Juli 2021
Das Thema

Zwei Mädels - zwei Räder - ein Weg

Auf dem Weserradweg - Tag zwei

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p12_f14666_IMG-20210720-WA0006.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p12_f14666_IMG-20210720-WA0002.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p12_f14666_IMG-20210720-WA0003.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p12_f14666_IMG-20210720-WA0004.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p12_f14666_IMG-20210720-WA0005.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p12_f14666_IMG-20210720-WA0007.jpg

2.Tag, Dienstag: Nach einer guten Nacht und einem hervorragendem Frühstück, stand zunächst eine Rundfahrt durch Bad Karlshafen auf dem Programm. Zu sehen waren rund um den „Hafen“ weißgetünchte, barocke Häuser in alter Schönheit. Des weiteren besitzt der Ort ein Thermalbad und daneben ein Gradierwerk, an dem wir die gute, salzhaltige Luft einatmen konnten. Der Weserradweg führte uns zunächst auf der rechten Seite flussabwärts, bei Würgassen (ehemaliges AKW) auf der linken Seite, nach Beverungen. Ein hübsches, kleines Städtchen mit einigen sehenswerten Fachwerkhäusern.

Auf dem Radweg direkt neben der Weser grüßte auf der anderen Seite Fürstenberg mit seinem Schloss. Von einem Weserdampfer winkten uns viele Fahrgäste zu. Bevor wir nach 36 km in Höxter waren, radelten wir an einem riesigen Camping- und Freizeitgelände vorbei. Inge konnte der Versuchung nicht widerstehen und schwamm ein paar Runden in einem der vielen Seen.

Danach gab es auf einem schwimmenden Café leckere Waffeln. Da unser Quartier (Gästehaus der Weserberglandklinik) nur durch einen steilen Anstieg erreichbar war, haben wir, nachdem wir die schönen, alten Fachwerkhäuser bestaunt hatten, gleich noch lecker zu Abend gegessen.

Anmerkung zu Montag: Inge ist nicht gestürzt. Fazit des Tages: Am Weserradweg bietet sich neben Fahrradfahren auch immer eine Möglichkeit zum Schwimmen und Abkühlen.

Ingrid Günther, z.Zt. nicht in Osterhagen


.................................................................................................................................................

Bild der Woche