Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 26. März 2019
Login


 Geschrieben von Redaktion am 27. März 2019
Jahreshauptversammlungen

27.03.: Jagdgenossen Bad Lauterberg

b_590_0_16777215_00_images_stories_bildarchiv_orte_blvonoben.jpg

 Achtung: Wie die Schriftführerin der Jagdgenossenschaft mitteilte, wurde der Termin der Mitgliederversammlung auf den 27.03.2019 geändert!

 

 

Jagdgenossenschaft Bad Lauterberg im Harz

 Der Vorstand 26.02.2019

 

Der Vorstand der Jagdgenossenschaft Bad Lauterberg im Harz lädt gem. § 6 (1) der Satzung zur

 

Mitgliederversammlung

 am Mittwoch, den 13. 03.2019 um 19.00 Uhr in den Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Bad Lauterberg im Harz ein. Eine persönliche Einladung erfolgt nicht.

 

 Tagesordnung

 

  1. Eröffnung und Begrüßung

  1. Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung sowie der Beschlussfähigkeit der anwesenden und vertretenden Jagdgenossen und der von diesen gehaltenen Flächen

  1. Feststellung der Tagesordnung

  1. Verlesen und Genehmigung der Niederschrift der Sitzung vom 24.01.2018

  1. Bericht des Vorstandes

  1. Bericht des Kassenführers

  1. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

  1. Neuwahl eines / einer Vorsitzenden

  2. Entscheidung über die Benennung von Stellvertretern und ggf. anschl. Wahl

  3. Entscheidung zum Flächenabgleich mit der Forst

  1. Entscheidung über eine pauschale Abgeltung der Auslagen des Vorstandes

  1. Entscheidung über die Verwendung des Jagdertrages

  2. Bericht der Jagdpächter

  1. Anfragen und Sonstiges

Aus organisatorischen Gründen wird vorab um kurze Anmeldung bei der Schriftführerin gebeten.

Tel: 05524 – 853164 (Di – Do, 8.00 bis 12.00) oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis:

 Eigentümer, die ausschließlich Grünflächen im befriedeten Bezirk besitzen, sind nicht Mitglied in der Jagdgenossenschaft.

Zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung sind die Eigentümer selbst bzw. bei Körperschaften öffentlichen und privaten Rechts ihre gesetzlichen Vertreter berechtigt. Da die Anwesenheit registriert werden muss, wird um rechtzeitiges Erscheinen gebeten; der Sitzungssaal ist ab 18.00 geöffnet. Jedes teilnehmende Mitglied muss sich durch Personalausweis oder Reisepass ausweisen können. Die Berechtigten können sich durch Bevollmächtigte vertreten lassen. Die Vollmacht bedarf der Schriftform und ist nur gültig, wenn die Unterschrift des Bevollmächtigten behördlich oder notariell beglaubigt ist. Vorliegende dauerhafte Vertretungsvollmachten gelten bis auf Widerruf.

Miteigentümer eines Grundstückes, auch Eheleute, können ihr Stimmrecht als Jagdgenosse nur einheitlich und mit schriftlicher Bevollmächtigung aller Miteigentümer ausüben.

Zwischenzeitlich eingetretene Änderungen von Eigentumsverhältnissen können nur berücksichtigt werden, wenn entsprechende Grundbuchauszüge, Eintragungsbekanntmachungen oder Erbscheine vorgelegt werden.

Beschlüsse der Jagdgenossenschaft bedürfen sowohl der Mehrheit der anwesenden und vertretenen Jagdgenossen als auch der Mehrheit der bei der Beschlussfassung vertretenen Grundfläche.

 Aus organisatorischen Gründen wird vorab um kurze Anmeldung wird gebeten.

 Schriftführerin Sabine Genschor Tel: 05524 – 853164 (Di – Do, 8.00 bis 12.00) oder

 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


.................................................................................................................................................

Bild der Woche