Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 22. Mai 2019
Login



Geschrieben von Karl Heinz Bleß am 15. März 2019
Aktuell

Acht Pflegekräfte weiter qualifiziert

Fortbildung „Basisqualifikation Diabetes Pflege DDG“

Haben die Fortbildung „Basisqualifikation Diabetes Pflege DDG“ erfolgreich abgeschlossen (v.l.): Yeliz Yildirim, Dagmar Dietz-Paulsen, Lisa Kohlrusch, Lena Handke, Heike Breme, Dilek Celik-Metan, Anja Kurth und Christel Rath. (Foto: Diabeteszentrum)
Haben die Fortbildung „Basisqualifikation Diabetes Pflege DDG“ erfolgreich abgeschlossen (v.l.): Yeliz Yildirim, Dagmar Dietz-Paulsen, Lisa Kohlrusch, Lena Handke, Heike Breme, Dilek Celik-Metan, Anja Kurth und Christel Rath. (Foto: Diabeteszentrum)

Acht examinierte Pflegekräfte haben sich kürzlich am Diabeteszentrum fortbilden lassen und ihre Prüfung bestanden. Es war der erste Lehrgang „Basisqualifikation Diabetes Pflege“, den die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) entwickelt hat. Das Ausbildungsteam bestand aus Chefarzt Dr. Thomas Werner, Stationsleiterin Gabriele Gebhardt, die Gesundheits- und Krankenpflegerin ist, und Diabetesberaterin Isabel Rother.

Die Fortbildung richtet sich an examinierte Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflegende sowie Altenpflegerinnen. Ziel der „Basisqualifikation Diabetes Pflege“ ist es, die diabetologische Kompetenz von Pflegekräften zu vertiefen und zu erweitern. Es geht also um eine Weiterbildung von professionellen Pflegekräften, die auf bekanntes Wissen aufbaut. Sie bezieht sich auf die Bereiche Beratung, Pflege und Diabetischer Fuß.

In der Gesundheits- und Krankenpflege haben es die Fachkräfte zunehmend mit Menschen zu tun, die an Diabetes erkrankt sind. In Deutschland gibt es etwa sieben Millionen Diabetiker. Bisher ist es medizinischer Alltag, dass bei Erkrankten ein Diabetes nicht gleich erkannt oder nicht richtig behandelt wird, weil die Pflegekräfte dafür nicht entsprechend sensibilisiert sind. Wenn betroffene ältere Menschen etwa mit Demenz erkranken, steht der Diabetes oft nicht im Blick der Therapeuten.

Dem soll mit der „Anpassungsfortbildung“ begegnet werden. Das Diabeteszentrum bietet nun regelmäßig Fortbildungskurse auch für externe examinierte Fachkräfte an.

Bestanden haben die abschließende Prüfung des ersten Lehrgangs: Yeliz Yildirim, Dagmar Dietz-Paulsen, Lisa Kohlrusch, Lena Handke, Heike Breme, Dilek Celik-Metan, Anja Kurth und Christel Rath.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche