Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 18. August 2019
Login



Geschrieben von Peter Bischof am 06. Mai 2019
Aktuell

Abriss der alten Wistoba im vollen Gang

In der Barbiser Dorfmitte tut sich etwas

Die Bagger sind im Einsatz, der Abriss der alten Wistoba hat begonnen. (Fotos: A. Stollberg)
Die Bagger sind im Einsatz, der Abriss der alten Wistoba hat begonnen. (Fotos: A. Stollberg)
Blick aus dem hinteren Gebäude auf das Gelände.
Blick aus dem hinteren Gebäude auf das Gelände.
Die ersten Gebäude sind bereits abgerissen.
Die ersten Gebäude sind bereits abgerissen.

Auf dem Gelände der alten Wistoba in Barbis tut sich etwas. Zwei Bagger sind seit mehreren Tagen auf dem ehemaligen Fabrikgelände gegenüber der Kirche im Einsatz. Der Abriss der Gebäude in der Dorfmitte, die nicht unter Denkmalschutz stehen, hat begonnen. Mauerwerk, Gebälk und Fenster waren im Laufe der Jahre völlig marode geworden. „Bis Juli soll das Gelände komplett geräumt sein“, so Arndt Stollberg. Er und sein Bruder Thorsten, Inhaber der Wistoba, hatten sich im Rahmen eines Programms Dorferneuerung von Bund und Land Niedersachsen um Fördergelder beworben. „In der Dorfmitte soll etwas Schönes und Neues entstehen, um Barbis attraktiver zu machen", blicken Thorsten und Arndt Stollberg voraus, denn der Antrag auf die Fördermittel ist mit einem Konzeptentwurf für die spätere Nutzung des Geländes verbunden.

1995 wurde der Umzug der Pinselfabrik Wistoba aus der Barbiser Dorfmitte in das Gewerbegebiet Bühwiesen abgeschlossen. In den Folgejahren waren auf dem Gelände rund zehn kleinere Betriebe untergebracht, die sich fast alle durch die guten Miet- und Pachtbedingungen am Markt etablieren konnten. Daneben hatten auch die Barbiser Straßenmusikanten in den Gebäuden einen Übungs- und die AG Barbiser Vereine einen Archivraum. Alle Mieter haben inzwischen neue Räumlichkeiten gefunden.


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche