Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 18. August 2019
Login



Geschrieben von Brigitte Vollmann am 10. Mai 2019
Aktuell

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“

Wieder ein gelungener Markttreff

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f10256_markttreff1.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f10256_markttreff2.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f10256_markttreff3.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f10256_markttreff4.jpg

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“: diese Worte des griechischen Geschichtsschreibers Thukydides, der von etwa 455-396 vor Christus lebte, hätten das Motto der letzten Markttreff-Veranstaltung am 3.5.19 - „Mutter-Kind-Darstellung in Religion und Kunst“ sein können.
Schönheit gab es natürlich zu empfinden in den Kunstwerken durch die verschiedenen Epochen der Kunstgeschichte von der byzantinischen Kunst bis in die Gegenwart.
Mutter mit Kind: In vielen Jahrhunderten war es doe große Verehrung der Mutter Gottes, Maria mit Jesus. Später kamen herrschaftliche oder volksnahe Darstellungen – auch mit zeitnaher Kritik des menschlichen Lebens – hinzu.
Es war eine Ausstellung, um Schönheit in sich aufzunehmen – sich aber auch mit dem Anliegen des jeweiligen Künstlers oder der Künstlerin auseinanderzusetzen.

Viele Menschen erfreuten sich an den ganz unterschiedlichen Reproduktionen der Kunstwerke und saßen natürlich auch weder zusammen bei anregenden Gesprächen und kleinen Kostpreoben, die das Markttreff-Team anbot.

Das Thema des nächsten Markttreffs am 7. Juni 2019 lautet: „Rosen und Lavendel“.

Fotos: Christine Hüser


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche