Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 26. Juni 2019
Login



Geschrieben von PM Landkreis Göttingen am 05. Juni 2019
Aktuell

Vielfalt lokaler Erinnerungen

Jugendprojekt zur Geschichte im Südharz

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f10402_Logo_Landkreis.jpg

Der Landkreis Göttingen und die Jugendinitiative Bad Sachsa haben sich gemeinsam um die Teilnahme am Projekt „1939.2019 – Vielfalt lokaler Erinnerungen“ beworben und wurden als eine von fünf Kommunen bundesweit ausgewählt. Initiator und Kooperationspartner ist das Anne Frank Zentrum in Berlin. Das Projekt wird durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ gefördert.

Geplant wird ein Projekt, das sich mit geschichtlichen Besonderheiten der Region Südharz beschäftigt. Im Vordergrund sollen die „Kinder des Borntal“ in Bad Sachsa sowie die Rolle Bad Sachsas im Betrachtungszeitraum stehen. Die deutsche Teilung und die deutsche Wiedervereinigung werden ebenfalls Thema sein. Das Projekt wendet sich in erster Linie an Jugendliche.

 

Treffen für interessierte Jugendliche

Interessierte Jugendliche können sich bei einem ersten Treffen am Mittwoch, 26.06.2019, um 18 Uhr im Jugendzentrum Bad Sachsa (Jugendherbergsstraße 5a) informieren.

Für Rückfragen steht Peter Dzimalle vom Landkreis Göttingen zur Verfügung unter Telefon 05522 / 960 – 47 50 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche