Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 20. Juli 2019
Login



Geschrieben von Bernd Jackisch am 07. Juli 2019
Aktuell

Erste Spendenaktion 2019 für den Tierschutzverein Bad Lauterberg erfolgreich beendet

Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Helga Brille, Helga Pierschel und Janet Masurat, die die gesammelten Spenden übergeben
Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Helga Brille, Helga Pierschel und Janet Masurat, die die gesammelten Spenden übergeben
b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f10592_Spende_Tierschutz.jpg


Die erste Facebook-Spendenaktion 2019 für den „Tierschutzverein Bad Lauterberg und Umgebung e.V.“ konnte am ersten Juli-Wochenende erfolgreich abgeschlossen werden. Marion Pierschel und Janet Masurat konnten einen voll beladenen Transporter mit Futter, Sachspenden wie Decken, Kratzbretter, usw. bei der Vorsitzenden des Tierschutzvereins Helga Brille in der Sebastian-Kneipp-Promenade entladen.
Zusammen gekommen sind die Geschenke für den Tierschutzverein nach einem Aufruf auf der Facebookseite „Spendensammlung für den Tierschutzverein Bad Lauterberg“ durch zahlreiche Geld und Sachspenden. Wie dazu Marion Pierschel und Janet Masurat erläuterten, wird der Internetspendenaufruf zweimal jährlich durchgeführt und fand inzwischen zum 8. Mal statt. Insgesamt beteiligten sich diesmal 18 Tierfreunde, die Geld-und Sachspenden im Wert von 900 € zur Verfügung stellten.
Wie Helga Brille, seit 1994 Vorsitzende des Tierschutzvereins Bad Lauterberg, dankend und gerührt ergänzte, ist es ganz großartig, dass einige Tierfreunde im Gedenken an unser verstorbenes Vereinsmitglied Frau Dr. Mariam Wagner (6.7.74 – 21.3.2015) regelmäßig derartige Spendenaufrufe starten und um Hilfe für notleidende Tiere bitten. Es ist uns eine große Motivation, so Helga Brille, in diesem Sinne weiter für unsere Tiere zu sorgen.
Das Aufgabengebiet des bereits 1938 gegründeten Tierschutzvereins Bad Lauterberg, so die Vorsitzende, ist sehr umfangreich, fungiert der Verein doch als offizielle Fundtierbehörde für Bad Lauterberg, Barbis, Bartolfelde und Osterhagen. In Obhut genommen werden alljährlich etwa 180 bis 200 Katzen und 60 Hunde, sowie zahlreiche Kleintiere. Aktuell betreut der Tierschutzverein 80 Katzen, 4 Hunde, 4 Hühner und drei Schafe, die allesamt auch gern an Tierfreunde abgegeben werden. Um die Katzen bestmöglich zu versorgen, hält die Vorsitzende auf ihrem privaten Anwesen sechs Katzenhäuser, zehn katzengerechte Räume und eine Quarantänestation vor. Zudem verfügt der Verein über eine Hundestation mit Auslauf, sowie mehrere Pflegestellen für Kleintiere und Nager.
Wir bemühen uns, so Helga Brille abschließend, in sensibler Weise den Tieren in Notsituationen zu helfen, deshalb gebührt allen Spendern und Unterstützern des Tierschutzvereins ein herzlicher Dank. Besonders freuen würde sich der Tierschutzverein, wenn sich einige ehrenamtliche Helfer melden würden, die dem Verein bei der Versorgung und Tierpflege aktiv unterstützen würden.

mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche