Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 10. Dezember 2019
Login



Geschrieben von Svenja Friedrich am 17. November 2019
Aktuell

Mit Pauken und Trompeten

Das Göttinger Symphonie-Orchester spielte "Märsche aus aller Welt" in der KGS

Tosender Applaus war der Dank...
Tosender Applaus war der Dank...
...der vollbesetzten Aula
...der vollbesetzten Aula

Bereits zum zweiten Mal konnten die Schüler der Kooperativen Gesamtschule ein exklusives Konzert der Göttinger Symphoniker genießen. Nachdem das Motto vor 2 Jahren „Filmmusik“ war, drehte sich diesmal alles um Märsche. Wer befürchtete, dass es dabei allzu militärisch zugehen wird, wurde angenehm überrascht: Nach dem schmissigen Auftakt mit dem Torero-Marsch aus „Carmen“ wurde klar: Viele Märsche sind gar nicht auf Anhieb als solche zu erkennen. Im Gegenteil - der „Einzug der Gladiatoren“ etwa, das bekannteste Stück des tschechischen Komponisten Julius Fučík, sorgte für Heiterkeit, als zu erkennen war, woher es nahezu jeder Zuhörer kannte: Es ist die obligatorische „Zirkusmelodie“, die sicher alle schon einmal während einer Clownsnummer gehört haben.

Händels „Einzug der Königin von Saba“ hingegen kam mit barocker Eleganz daher. Und als bei „Pomp and Circumstance“ (Fans des britischen Königshauses aus zahlreichen Berichterstattungssendungen wohlbekannt) beinahe die ganze Aula mitsang, erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt. Violinist und Moderator Thomas Scholz führte die Zuhörer charmant durch das Konzert, erläuterte Wissenswertes zu den einzelnen Stücken und brachte einige der Schüler mit Wissensfragen in leichte Bedrängnis (und die Lehrer zum Schmunzeln). Ein würdiges Ende fand die Aufführung mit dem Radetzky-Marsch, bei dem die Zuhörer, ganz wie während eines klassischen Neujahrskonzertes, begeistert mitklatschten.


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche