Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 20. September 2020
Login



Geschrieben von Dieter Pfeiffer am 18. Januar 2020
Aktuell

Das Wasser fließt wieder

Wiesenbeker Teich läuft wieder wie geplant leer – Abfischen nun für 24./25.01.2020 vorgesehen

Der Wiesenbeker Teich am 18. Januar 2020 mit den Pumpen.
Der Wiesenbeker Teich am 18. Januar 2020 mit den Pumpen.
16. Januar 2020: Das Wasser fließt wieder.
16. Januar 2020: Das Wasser fließt wieder.

Der Wiesenbeker Teich läuft wieder wie beabsichtigt leer. Nachdem die Harzwasserwerke zwischenzeitlich Pumpen eingesetzt hatten – zunächst von einem Notstromaggregat, später von einem verlegten Stromkabel versorgt –, ist der Ablauf seit Donnerstagmittag (16.01.2020) wieder frei, das Wasser kann wieder abfließen.

Um einen Defekt an der Striegelanlage reparieren zu können, muss der zum Weltkulturerbe „Oberharzer Wasserwirtschaft“ gehörende Teich trockenfallen. Deshalb lassen ihn die Harzwasserwerke als Betreiber und Grundstückseigentümer leerlaufen. Der Wasserstand war bereits auf unter 1,50 Meter gefallen, als sich der Abfluss vor einigen Tagen bei starken Niederschlägen wieder zusetzte. Innerhalb von fünf Tagen stieg der Wasserstand auf 5,20 Meter. Also wurden Pumpen herbeigeschafft.

Nun ist der Abfluss wieder frei. Allerdings darf der Teich jetzt wiederum nicht zu schnell leerlaufen. Denn der Angelsportverein muss immer noch die Fische herausholen – das bereits begonnene Abfischen musste schließlich wegen des steigenden Wassers abgebrochen werden. Deshalb sind die Pumpen erst einmal wieder abgestellt worden, sie liegen aber für einen eventuellen weiteren Einsatz bereit. Geplant ist jetzt, dass am Donnerstag, 23.01.2020, der Autokran wieder anrückt und am Freitag und Samstag das Abfischen erfolgt. Für diesen Arbeitseinsatz ist der Angelsportverein natürlich auf helfende Hände angewiesen.

Temperaturen und Wasserstand vom Wiesenbeker Teich gibt es jeden Tag aktualisiert hier.


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche