Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 30. September 2020
Login



Geschrieben von ski am 15. September 2020
Aktuell

Vom "Biker Day" für den Human Biker Day

Krimiautor Joachim Wildner und Familie Hickmann von der Bikerpension Waldfrieden spendeten für den Human Biker Day e.V.

Sandra Kemmling (Stadtmarketing), Autor Hans-Joachim Wildner, Marvin und Andi Hickmann, Matthias Weitzel (v.li.)
Sandra Kemmling (Stadtmarketing), Autor Hans-Joachim Wildner, Marvin und Andi Hickmann, Matthias Weitzel (v.li.)

„Biker Day“ heißt der neueste Roman des Bad Lauterberger Autors Hans-Joachim Wildner, der sich mit seinen Harzkrimis einen Namen gemacht hat. Und beim diesjährigen Human Biker Day (HBD), der für den 07.06. geplant war, hätte er ihn gern vorgestellt. Denn das Großevent zieht Jahr für Jahr mehrere Hundert Motorradfahrer an, zu denen auch Wildner selbst inzwischen zählt. „Den Erlös der beim Biker Day verkauften Exemplare wollte ich dem HBD spenden“, erklärt der Autor.
Doch bekanntlich musste die Motorradtour, die der Verein Human Biker Day e.V. immer zugunsten des Kinderhospiz Mitteldeutschland veranstaltet, in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Dennoch hat Wildner einen Weg gefunden, die gute Sache zu unterstützen. Er veranstaltete eine Lesung auf der Terrasse der Bikerpension Waldfrieden – und ließ den Hut herumgehen. Andi Hickmann, Besitzer der Pension auf dem Bad Lauterberger Kirchberg und selbst natürlich Motorradenthusiast, verdoppelte den eingenommenen Betrag. Und so konnten die beiden am vergangenen Wochenende 300 Euro an Matthias Weitzel, den Vorsitzenden des Human Biker Day e.V. übergeben.

Glücklicherweise gibt es also auch Spender, die trotz des ausgefallenen HBD dem Verein etwas Gutes tun, damit dieser etwas Gutes tun kann: rund 7.000 Euro kann der HBD e.V. dieses Jahr an das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz übergeben. Damit sind es schon 140.000 Euro insgesamt, die der Verein seit seiner Gründung 2013 für todkranke Kinder und ihre Familien gesammelt hat, erklärt Weitzel.

Dass Covid-19 die stets aufwändig geplante und perfekt durchorganisierte Großveranstaltung in diesem Jahr unmöglich machte, war natürlich sehr enttäuschend für die Organisatoren der Tour. Doch im nächsten Jahr, sofern es die Lage dann zulässt, soll der Human Biker Day wieder stattfinden: der HBD e.V. peilt als Termin den 30.05.2021 an. Bis dahin können alle Biker und solche, dies es werden wollen, ja schon einmal zur Einstimmung den „Biker Day“-Krimi lesen. Denn der HBD war die entscheidende Inspiration für den Plot - und brachte auch den Autor selbst zum Motorradfahren.


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche