.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Login



Geschrieben von Inge Holzigel am 23. November 2021

Aktuell

Ein Baum für Gordy

Besonderes Gedenken im Erinnerungswäldchen

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f15455_IMG-20211122-WA0003.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f15455_IMG-20211122-WA0005.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f15455_IMG-20211122-WA0006.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f15455_IMG-20211122-WA0004.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f15455_IMG-20211122-WA0002.jpg

Am Samstag vor dem Ewigkeitssonntag (Totensonntag) wurden im Erinnerungswäldchen in Osterode Ahornbäume für die Verstorbenen des letzten Jahres gepflanzt. So auch ein Baum für unseren LauterNEUES Mitgründer "Gordy", Georg Wilhelm Mäder.
Eingeladen dazu hatte das Beerdigungsinstitut Niehus-Ciossek. Im Jahr 2009 wurde anlässlich des140-jährigen Bestehens des Bestattungsinstitutes der Erinnerungswald angelegt. Einmal jährlich wird seitdem zum Gedenken an jeden Verstorbenen, der durch Niehus Bestattungen beerdigt wurde, dort ein Baum gepflanzt.

Die Angehörigen der Verstorbenen werden persönlich angeschrieben und eingeladen, selbst den Ahorn zu pflanzen. Es sind emotional  bewegende Momente, wenn die Bäume gepflanzt werden.
Ein Förster steht dabei hilfreich zur Seite. Jedes Bäumchen erhält ein Kreuz mit dem Namen des Verstorbenen. Im Anschluss lud die Inhaberin Sabine Ciossek-Dreymann aus Bad Lauterberg zu Heißgetränken und Süßigkeiten ein.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche