.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 08. August 2022
Login



Geschrieben von ski am 02. Dezember 2021
Aktuell

Klassische Gerichte, aber mit dem gewissen Etwas

Das Restaurant im Vitamar eröffnet am Freitag

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f15542_restaurant_vitamar_innen_2.jpg
Küchenchef Jörn Wiezoreck freut sich über die neue Herausforderung
Küchenchef Jörn Wiezoreck freut sich über die neue Herausforderung
Das Nebenzimmer bietet bis zu 12 Plätze
Das  Nebenzimmer bietet bis zu 12 Plätze
Die neue Gastronomie im Vitamar kann sich sehen lassen
Die neue Gastronomie im Vitamar kann sich sehen lassen

Lange Zeit blieb es nach dem Weggang des früheren Pächters geschlossen, jetzt öffnet das Restaurant im Vitamar seine Türen – und ist kaum wiederzuerkennen: denn innen wurde auch alles gründlich umgekrempelt und punktet jetzt mit einer modernen und dennoch gemütlichen Atsmosphäre. Auch wenn die Umstände gerade etwas schwierig sind: am Freitagmittag, den 3. Dezember geht es los. Täglich ab zwölf Uhr kann man dann im Vitamar-Restaurant essen.

Jörn Wiezoreck, der neue Küchenchef und Leiter der Gastronomie, freut sich auf die neue Herausforderung. Er war zuvor Küchenchef im relexa-Hotel in Braunlage, einem Vier-Sterne-Haus. Überkandidelte Gerichte wird es aber nicht geben: „Wir wollen eine gute, ehrliche Küche präsentieren – klassische Gerichte ein bisschen moderner interpretieren“, sagt er. Hauptsächlich ist deutsche Küche geplant, aber es gibt auch den einen oder anderen Blick über die Landesgrenzen hinaus, verspricht er. Derzeit stehen u.a. Schnitzel, Steak, aber auch Salate auf der kleinen, aber feinen Karte. Keine Sorge, natürlich dürfen Currywurst und Pommes nicht fehlen! Darüberhinaus soll es aber stets ein, zwei saisonale Gerichte geben – und jetzt in der Weihnachtszeit demnächst auch ganz klassische Gänsebrust mit Klößen und Rotkohl. Das Restaurant bietet 28 Plätze, und es gibt auch einen abtrennbaren Nebenraum mit bis zu zwölf Plätzen. Beides kann auch für Firmen- oder Familienfeiern gebucht werden.

Mit seinem Küchen- und Serviceteam versorgt Wiezoreck auch das Nassbistro und die Gastronomie im Saunabereich. Im Moment gilt 2G+, das heißt, dass die Gäste geimpft oder genesen sowie tagesaktuell getestet sein müssen. Eigentlich war die Eröffnung schon etwas früher gedacht, aber einige Umbauten mussten noch erledigt und einige Gerätschaften beschafft werden – und dabei gab es, wie so oft derzeit, ein paar Lieferschwierigkeiten. Aber nun kann es losgehen, und die Gäste können mit oder ohne einem vorherigen Badbesuch das neue Restaurant im Vitamar ausprobieren. Über den Namen der Lokalität hat man sich übrigens viele Gedanken im Team gemacht und viele Vorschläge besprochen - aber am Ende ist es dann doch einfach das "Restaurant im Vitamar" geworden.

Wer reservieren möchte, kann dies unter Tel. 05524-853-309 tun.



.................................................................................................................................................

Bild der Woche