.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 07. Juli 2022
Login



Geschrieben von ski am 12. Juni 2022

Aktuell

Naturschutz und Unterhaltung im Kurpark

"Wasser weisen Wege": Beim Naturschutztag des Harzklubs gab es viel zu erleben

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f16458_naturschutztag_9.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f16458_naturschutztag1.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f16458_naturschutztag6.jpg
Annett Drache, Geschäftsführerin des Harzklubs (li.), Mitglieder der Heimatgruppe, die Zweigvereinsvorsitzenden Klaus Wiedemann (Bad Lauterberg) und Wolfgang Geißler (Barbis).
Annett Drache, Geschäftsführerin des Harzklubs (li.), Mitglieder der Heimatgruppe, die Zweigvereinsvorsitzenden Klaus Wiedemann (Bad Lauterberg) und Wolfgang Geißler (Barbis).
b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f16458_naturschutztag_7.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f16458_naturschutztag4.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f16458_naturschutztag2.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f16458_harzklub_heimatgruppe.jpg

Wer am Samstag (11.06.2022) den Bad Lauterberger Kurpark besuchte, konnte dabei eine Menge lernen, denn an siebzehn Stationen galt es, sich zu informieren, kleine Aufgaben oder Herausforderungen zu bewältigen und spannende Dinge zu entdecken. Der Harzklub-Hauptverein hatte nämlich die Ausrichtung des diesjährigen Naturschutztags in die Hände der Zweigvereine  Barbis und Bad Lauterberg gelegt, und diese hatten sich mit ganz vielen Partnern zusammengetan und den Kurpark zur Erlebniszone gemacht. Zwischen Oder und Ententeich konnten Klein und Groß also viel erleben, sich informieren und am einen oder anderen Stand auch etwas gewinnen. Neben weiteren Zweigvereinen des Harzklubs beteiligten sich auch die städtische Kita Spatzennest, die evangelische Kita Barbis, die Grundschule und die KGS Bad Lauterberg, aber auch die Kreisjägerschaft, der Nationalpark Harz, der Bad Lauterberger Kneipp-Verein, die Harzwasserwerke und der Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt mit Ständen. Das viele davon direkt mit dem Thema Wasser zu tun haben, ist dabei kein Zufall, denn das Motto der Veranstaltung lautete: „Wasser weisen Wege“.  „Dieses Motto ist der Stadt Bad Lauterberg auf den Leib geschneidert“, sagte Klaus Wiedemann, der Vorsitzende des Bad Lauterberger Harzklubs, bei der Begrüßung.  Ziel der Veranstaltung war es auch, die Besucher:Innen für den Natur- und Artenschutz zu sensibilisieren, beispielsweise auch die Auswirkungen der Trockenperioden auf die Artenvielfalt zu zeigen.

Ein besonderer Höhepunkt war am Nachmittag die Preisverleihung des Naturschutz-Förderpreises des Harzklubs. Viele Harzklub-Zweigvereine hatten sich dabei mit originellen Projekten beworben. So veranstaltete der Harzklub Barbis Naturschutzprojekte mit Kindergartenkindern wie die Anlegung einer Blühwiese und den Bau von Insektenhotels. Der Bad Lauterberger Zweigverein hatte sich zusammen mit Melanie Biniara vom Café Movement das Projekt „Recycling mal anders“ vorgenommen, bei welchem aus Abfall Kunstwerke entstanden. Eine besondere Auszeichnung erhielt auch die „Bienen-AG“ der KGS Bad Lauterberg.
Musikalisch unterhalten wurden die Besucher des Naturschutztags natürlich von der Harzklub-Heimatgruppe, aber auch von Liedermacher Frank Bode, und dank des guten Wetters (und der Verpflegungsmöglichkeiten) konnten Groß und Klein einen lehr- und abwechslungsreichen Tag im Kurpark verbringen.
Und schon am nächsten Sonntag wird schon wieder etwas Tolles für Familien im Bad Lauterberger Kurpark geboten: Da findet nämlich das HarzEnergie-Kinderfest statt.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche