.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 26. September 2022
Login



Geschrieben von ski am 25. Juni 2022

Aktuell

Über eine halbe Million für das Industriedenkmal Königshütte

Zuschlag bei 550.000 €: Das Bad Lauterberger Königshütten-Gelände wurde versteigert

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f16540_knigshtte_k.jpg
Über 20 Gebäude gehören zum Areal, wie hier das Formhaus von 1822
Über 20 Gebäude gehören zum Areal, wie hier das Formhaus von 1822

Das Königshütten-Gelände hat einen neuen Eigentümer: das Gelände wurde durch ein Berliner Immobilien-Auktionshaus versteigert. Der Höchstbieter erhielt den Zuschlag bei 550.000 €.
Vorausgegangen war ein harter Bieterwettstreit, bei welchem auch aus dem Ausland für das Areal mit rund 46.000 m² und über 20 Gebäuden geboten wurde. Der Bieter, welcher letztlich den Zuschlag erhielt, habe sich intensiv mit dem Gelände beschäftigt und es ausführlich besichtigt, so Auktionator Matthias Knake vom Auktionshaus Karhausen AG. Elf Bieter hatten bereits vor Auktionsbeginn das Mindestgebot von 120.000 € abgegeben. Die Auktion fand am 25.06.2022 in Berlin statt, es war aber auch möglich, telefonisch und online mitzubieten. Der erfolgreiche Bieter war am Telefon zugeschaltet.

Zuvor war ein umfangreiches Verlesen von Hinweisen auf Lasten und die besonderen Vertragsbedingungen erfolgt, insbesondere bezüglich der Wasserkraftanlage und Wasserrechte, des Denkmalschutzes, der Verpflichtungen gegenüber dem Förderkreis und der Altlasten auf dem Gelände.

Nicht zur Versteigerungsmasse gehört die Maschinenfabrik. Dieser Teil mit einer Grundstücksfläche von über 1000 Quadratmetern wird noch vermessen und das Grundstück geteilt; es verbleibt somit im Eigentum der Königshütte UG. Der Förderkreis Königshütte e.V. hat grundbuchlich gesicherte Nutzungsrechte daran sowie Wegerechte auf anderen Flurstücken.

Mehr Informationen über die Versteigerung der Königshütte hier.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche