.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 28. Januar 2022
Login



Geschrieben von ski am 18. August 2014
Aktuell

Auf Beinen, Rädern, Rollen oder Hufen

Beim Bürgerfest zur Eröffnung kann man die B243neu auf seine eigene Weise erleben

Auf diesem Foto noch etwas trist: die B243neu
Auf diesem Foto noch etwas trist: die B243neu

Lange genug hat es ja gedauert bis zur Fertigstellung der B243neu, aber bevor die Strecke am 5. September eher unspektakulär für den Verkehr freigegeben wird, bietet sich eine einmalige Gelegenheit für die Lauterberger. Am Sonntag, den 31. August wird auf der neuen Straße nämlich erst mal so richtig gefeiert. Schauplatz ist die Anschlussstelle auf dem Butterberg, wo von 11 bis 18 Uhr die Fahrbahn mal ganz anders erlebt werden kann. Zum Beispiel per pedes: der Gesundharz e.V. bietet Wandern /Nordic Walking ab bzw. bis zum Kurpark an. Stempelstellen sind die Oderbrücke und die Branntweinseiche. Oder mit dem Fahrrad - es gibt einen Radlertreff und Probefahrten mit dem E-Bike. Oder vielleicht lieber auf Inline-Skates, mit dem Skateboard oder Skiroller. Oder aber mit PS der anderen Art, bei einer Planwagenfahrt oder beim Ponyreiten. 
Viele Aussteller werden sich auf dem Gelände der Anschlussstelle Butterberg präsentieren, und es sind viele Aktionen geplant. Die Feuerwehr führt eine Rettungsübung bei einem Verkehrsunfall vor, auch das THW zeigt eine Übung. Außerdem kann man eine Zumbaparty erleben, und das Ballonteam Heinemann der Kirchberg-Therme startet gegen 17 Uhr mit dem Heißluftballon.

Auch für die Kleinen gibt es viel zu erleben: neben Hüpfburg und Eisenbahn kümmern sich der Kinderschutzbund mit Kinderschminken und die Jugendfeuerwehr mit einer Buttonaktion darum, dass es nicht langweilig wird. Tennis auf dem Kleinfeld kann man auch ausprobieren, und die Feuerwehr bietet eine Kistenstapelaktion.

Keine Feier ohne Musik: den Auftakt macht der MGV Harmonie um 11 Uhr, ab 12 Uhr unterhalten die Barbiser Straßenmusikanten, ab 13:30 spielt der Musikzug der FFW Barbis und ab 16 Uhr spielt der Schalmeienzug Osterhagen. 

Klar, dass auch für Essen und Trinken gesorgt ist. Nach der großen Jubiläumswoche im Juli, bei der fast die ganze Stadt aktiv mitgefeiert hat, kann Bad Lauterberg also gleich nochmal ein besonderes Fest begehen. Und das ist ja nun wirklich eine einmalige Gelegenheit: eine Feier auf der neuen Straße wird es nie wieder geben. Wenn der Verkehr erst einmal rollt, gibt es für alle Zeiten nur noch eine Möglichkeit, die B243neu zu sehen: mit dem Auto.

 

 

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche