.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 28. November 2022
Login



Geschrieben von Swenja Tölle am 30. Oktober 2012
Aktuell

Stars von DSDS bis Travestie

Am Donnerstagabend war wieder Showtalkzeit im Vital Resort Mühl.

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f304_371.jpg
Rolf Schaper (re.) plaudert über die Heinz-Hoenig-Stiftung
Rolf Schaper (re.) plaudert über die Heinz-Hoenig-Stiftung
Travestiestar Nessy Karolinger
Travestiestar Nessy Karolinger
Nessy Karolinger im Größenvergleich
Nessy Karolinger im Größenvergleich
Auch Chris Roberts zeigte sich den Fans hautnah
Auch Chris Roberts zeigte sich den Fans hautnah

Der beliebte MDR-Moderator und Entertainer André Holst brachte bereits zum vierten Mal zahlreiche Prominente, bekannt aus Funk und Fernsehen, in die Kneippstadt. Doch diesmal war alles etwas anders: während Volker Schlag sich noch über die Tontechnik ärgerte und mit allen Mitteln für einen guten Klang sorgte, waren die Stühle vor der Showbühne schon fast alle besetzt. Die Fangemeinde von DSDS-Teilnehmer Fady Maalouf hatte sich die besten Plätze gesichert. Schließlich nahmen die Fans einen weiten Weg auf sich, um ihrem Fady nahe zu sein. Von der Insel Rügen, aus Berlin und sogar aus der Schweiz reisten sie ihrem Idol hinterher.

Nachdem Volker Schlag mit seiner Band den Abend musikalisch eröffnet hatte, begrüßte André Holst den Repräsentanten der Heinz Hoenig Stiftung Rolf Schaper, der die Gäste noch einmal über die Stiftung informierte und im Namen von Heinz Hoenig seinen Dank an alle Beteiligten aussprach. Das erzielte Geld geht ohne Abzug 1:1 zur Unterstützung an benachteiligte und traumatisierte Kinder. „Irgendwann“ so Schaper „bringe ich ein oder zwei der älteren Kids mit zum Talk. Dann können sie persönlich ihre Geschichte erzählen und über die Hilfe durch die Stiftung berichten!“

 

Schlagerwunder Marry animierte das Publikum zum klatschen und mitmachen, als sie ihren neuen Song „Bis in alle Ewigkeit“ präsentierte. Auch wegen Sigrid Maria Schnückel kamen interessierte Fans. Bekannt wurde sie durch die RTL-Serie „Hinter Gittern-Frauenknast“. Hier spielte Schnückel die inhaftierte Mel Schmidt. An die harte Rolle im Gefängnis musste sich die Theater-Schauspielerin erst gewöhnen. Besonders an die Schimpfwörter und inszenierten Schlägereien. Auch heute hat die Schauspielerin noch Kontakt zu vielen Kollegen aus ihrer „Knastzeit“ und und erinnert sich an den gemeinsamen Spaß bei dieser Arbeit. Zur Zeit arbeitet sie als Produktionsleiterin an einem experimentellen Musiktheater und war als Produktionsleiterin bei den Salzburger Festspielen aktiv.

 

Mit Anna-Carina Woitschak kam erneut musikalischer Pep auf die Bühne. Die ehemalige DSDS-Teilnehmerin, deren Eltern ein Marionettentheater betreiben, belegte bei den Superstars Platz 6. Einer ihrer mitgereisten Fans war an diesem Abend der Bruder von Pietro Lombardi, der gleichzeitig ihr Lebenspartner ist. Im Talk kasperte André Holst mit der Blondine humorvoll über die eventuellen erotischen Möglichkeiten im Marionettentheater.

Travestiemuse Nessy Karolinger führte mit viel Charme und Witz das Gespräch mit Holst fort und konnte sowohl musikalisch als auch verbal das Publikum für sich begeistern. Hinzu kam Lars Geißler auf das Talksofa. Das 23jährige männliche Model arbeitet als Studio-Moderator bei BraVE-TV; einem schwulen Fernsehmagazin.

Chris Roberts brachte schließlich Sonne in die Herzen und nicht nur die Älteren zog es von den Stühlen. Mit „Was Du jetzt nicht siehst“ präsentierte der beliebte Sänger ein von seinem Sohn für ihn komponiertes Lied. Bei Songs wie „Hab' ich Dir heute schon gesagt, dass ich Dich liebe“ und „Du kannst nicht immer 17 sein“ sangen die Gäste begeistert mit und forderten eine Zugabe. Heute lebt Roberts in Nürnbrecht in NRW und genießt sein Leben in seinem idyllischen Haus im Grünen. Gerne erinnert er sich an seine 69 Auftritte in der ZDF-Hitparade, wo er es 13mal auf Platz 1 schaffte.

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche