.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 28. Januar 2023
Login



Geschrieben von Boris Janssen am 23. April 2013
Aktuell

Fälschung im Goldenen Buch

SPD-Landesminister tragen sich als Team ein – und schummeln ein wenig beim Datum

Drei Landesminister auf einmal – das kommt in Goldenen Büchern nicht so häufig vor. Wen interessiert da noch das korrekte Datum?
Drei Landesminister auf einmal – das kommt in Goldenen Büchern nicht so häufig vor. Wen interessiert da noch das korrekte Datum?
Fälscher des Goldenen Buches: Boris Pistorius…
Fälscher des Goldenen Buches: Boris Pistorius…
…Cornelia Rundt…
…Cornelia Rundt…
…und Frauke Heiligenstadt.
…und Frauke Heiligenstadt.

Nachdem Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Vortag bereits vorgeprescht war, haben sich am Dienstagmittag (23.04.2013) auch drei seiner SPD-Minister in das Goldene Buch der Stadt eingetragen: Boris Pistorius (Inneres und Sport), Cornelia Rundt (Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration) und Frauke Heiligenstadt (Kultusministerin). Die drei präsentierten sich bei der zügigen Zeremonie im Großen Sitzungssaal des Rathauses als gutgelauntes Regierungs-Team und verewigten sich gemeinsam auf einer Seite. Allerdings machten sie den von der Bad Lauterberger Standesbeamtin Peggy Rieche geborgten Amtsfüller zum Tatwerkzeug einer kleinen „Urkundenfälschung“: Sie datierten ihren Eintrag einfach auf den 22.04. zurück, damit er zu dem ihres Chefs passt. Dabei ist es doch eigentlich ganz schön, dass die Politiker der SPD-Landtagsfraktion und die SPD-Mitglieder der Landesregierung nicht nur auf einer kurzen Stippvisite in der Kneippstadt sind, sondern noch bis zum Mittwoch ihre dreitägige Arbeitsklausur im Kurhaus abhalten.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche