Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 23. Juli 2019
Login



Geschrieben von ski am 13. August 2018
Aktuell

Fitness und Entspannung bei Sonnenschein

Am Sonntag fand das 5. Fit for Fun-Event im Kurpark statt

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f8767_371.jpg
Gute Publikumsresonanz beim 5. Fit for Fun-Event im Bad Lauterberger Kurpark
Gute Publikumsresonanz beim 5. Fit for Fun-Event im Bad Lauterberger Kurpark
Thomas Hickmann moderierte gekonnt durch das Programm
Thomas Hickmann moderierte gekonnt durch das Programm
Fit bleiben...
Fit bleiben...
...oder bei einer Massage entspannen...
...oder bei einer Massage entspannen...
...oder bei einem Kneipp-Guß erfrischen...
...oder bei einem Kneipp-Guß erfrischen...
...oder schwindelnde Höhen erklimmen.
...oder schwindelnde Höhen erklimmen.
Liebe Kinder, bitte zuhause nicht nachmachen.....
Liebe Kinder, bitte zuhause nicht nachmachen.....

„Wir haben perfektes Wetter“, freute sich Thomas Hülsebusch, der Vorsitzende des Gesundharz e.V., am Sonntag. Die Sonne strahlte, aber ohne, dass es eine drückende Hitze gewesen wäre: ideal für das „Fit for Fun“-Event im Bad Lauterberger Kurpark. 28 Aussteller zeigten ihre Angebote rund um Gesundheit und Fitness, bei denen viel zum Mitmachen und selbst Ausprobieren dabei war. Es war bereits das 5. Mal, dass der Gesundharz e.V. diese Veranstaltung durchführte: „Ich glaube, das Fit for Fun hat sich gut etabliert. Wir haben jetzt immer mehr Aussteller – zu unseren Stammausstellern sind einige dazugekommen. Wir werden auch oft im Vorfeld schon angesprochen, wann der Aktionstag geplant ist.“ Sein Dank gilt auch den diesjährigen Sponsoren, dem BMW-Autohaus Fritze Nordhausen und der Sparkasse Osterode.  
Fest etabliert hat sich auch die große Tombola, deren Preise zum Teil durch die Aussteller und örtliche Geschäftsleute gesponsert werden. Bei 2.000 Losen, von denen 400 Gewinnlose waren, standen die Chancen für die Besucher ja auch nicht schlecht, einen der Preise mit nach Hause zu nehmen. Der Hauptgewinn war ein Aufenthalt im Kneipp-Bund Hotel Heikenberg, aber auch die anderen Preise, vom Essen im Restaurant „ Zum Hirschfänger“ (im Hotel Revita) bis zum Besuch des Christkindl-Marktes in Wernigerode konnten sich sehen lassen.

Viel Fitness, aber auch viel Entspannung zum Mitmachen: diese Angebote wurden vom Publikum gerne genutzt. Die jüngeren Besucher vergnügten sich inzwischen damit, den Kletterbaum zu bezwingen oder Spiele mit der Stadtjugendpflege zu machen. Das Jugendrotkreuz bot wieder Kinderschminken an und neben dem echten DRK-Rettungswagen gab es eine Rettungswagen-Hüpfburg, die für Spaß sorgte. Und man konnte etwas ausprobieren, das man sonst nie darf: nämlich ein Auto bemalen – mit Wasserfarben.


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche