.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 04. Dezember 2021
Login



Geschrieben von Katja Koch am 28. Oktober 2018
Aktuell

Musikinstrument aus Lateinamerika und Hocker in einem

Cajon-Workshop an der KGS

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f9190_371.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f9190_375.jpg

Am Freitag den 26. Oktober besuchte Matthias Philipzen, Musikdozent aus Würzburg, die KGS Bad Lauterberg, um dort in seiner unterhaltsamen, spaßigen Art einen Cajonworkshop für Lehrer und Kinder zu geben.
Fachbereichsleiterin Veronika Rexhausen erklärte das Ziel des Workshops. Es gebe ein Fortbildungs­programm - Lions-Quest - mit dem Ziel der nach­haltigen Förderung junger Men­schen von 10 bis 21 Jahren. Alle Lehrkräfte der KGS Bad Lauterberg haben das Lions-Quest-Zertifikat erworben. Dieses Programm soll das Selbst­bewusstsein, inter­kulturelle Achtsam­keit sowie die Fähigkeit zur Reflexion, Kommunika­tion und Konflikt­lösung der Erwachsenen von Morgen stärken. Und so ein Cajonworkshop eignet sich hervorragend für das Erwerben solche Kompetenzen. „Ein Cajon ist weit mehr als „Bumm“ und „Tschak“. Das Instrument hat fast unbegrenzte Möglichkeiten“, so Matthias Philipzen. Stärkung des Gefühls von Zusammengehörigkeit und Gemeinschaft, Förderung von Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit mit viel Spaß verbunden standen an der ersten Stelle.

Mit Erwärmung angefangen, wurde dann Finger-Technik mit Silbenvorsprechen wie „Strac·cia·tel·la“ so erklärt, dass die Lehrer sie in einer unkomplizierten Weise an die Schüler weitergeben können, da für sie eine Integration des Cajons in die MuKuBi ( musisch-kulturelle Bildung) an der ersten Stelle stand. Innerhalb kürzester Zeit, und ohne Vorkenntnisse, entwickelten die Teilnehmenden Musik-, Kunst-, Werk- und Klassenlehrer spannungsgeladene Rhythmen und das sogar zwei- und dreistimmig.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche