Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 16. November 2018

Aktuell


Geschrieben von ski am 29. Oktober 2018
Aktuell

Groß und Klein sangen zusammen

Der Männergesangverein Barbis von 1859 und der Chor der Grundschule am Hausberg musizierten

b_590_0_16777215_00___images_stories_com_form2content_p19_f9198_371.jpg b_300_0_16777215_00___images_stories_com_form2content_p19_f9198_375.jpg b_300_0_16777215_00___images_stories_com_form2content_p19_f9198_377.jpg

"Singen bringt Freude ins Herz" lautete der Titel des ersten Liedes, dass der Barbiser Männergesangverein und der Grundschulchor am Sonntag, 28. Oktober zum Besten gaben. Das gilt nämlich für alle Altersstufen. Davon konnten sich die Besucher überzeugen, die sich am Nachmittag in der St. Petri-Kirche in Barbis eingefunden hatten. Die Herren des Männergesangvereins unter Leitung von Ulrich Feldmann und die Kinder der Grundschule am Hausberg unter Leitung von Walter Ziegler und Christine Schumann-Barge wechselten sich dabei ab, sangen aber auch einige Stücke zusammen. Die Herren sangen dabei meist von nahen und fernen Orten (Die Glocken von Isola Bella, Monatana de Fuego, Mein Heim am Swanny River....), die Kinder dagegen lieber von Tieren: den Tausendfüßlersong, den Elefantensong und den Papageiensong. Doch ein gemeinsames Thema gab es auch: den Herbst. "Bunt sind schon die Wälder", das sangen schließlich alle, die Männer, die Kinder und die zahlreichen großen und kleinen Konzertbesucher. Schade war nur, dass eine geplante musikalische Einlage des Schulorchesters wegen "Personalmangel" entfallen musste. Dennoch erlebten die Besucher ein abwechslungsreiches Konzert zugunsten der Stiftung "Licht in St. Petri".


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche