Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 17. April 2021
Login



Geschrieben von Katja Koch/Gordy am 16. Dezember 2018
Aktuell

„Zeit schenken und schöne Momente miteinander haben, ...

... kann auch ein schönes Geschenk sein.“ Wibke Reister (Lehrerin der KGS)

Neugierig warten die Kita-Kids auf den Besuch der KGS-Klasse (Foto: K. Koch)
Neugierig warten die Kita-Kids auf den Besuch der KGS-Klasse (Foto: K. Koch)
Beim Vorlesen (Foto: K. Koch)
Beim Vorlesen (Foto: K. Koch)
Beim Vorlesen (Foto: K. Koch)
Beim Vorlesen (Foto: K. Koch)
Beim Vorlesen (Foto: K. Koch)
Beim Vorlesen (Foto: K. Koch)
Gemeinsames Spielen (Foto: K. Koch)
Gemeinsames Spielen (Foto: K. Koch)
Weihnachten kann kommen (Foto: K. Koch)
Weihnachten kann kommen (Foto: K. Koch)


An jedem Morgen stimmt man die Kinder in der AWO-Kita mit Lesen oder Singen auf den Tag ein. Ganz besonders schön ist es gerade jetzt, sich in dieser vorweihnachtlichen Zeit, im liebevoll geschmückten Kindergarten aneinander zu kuscheln und sich zu begrüßen. Besonders am Freitagmorgen (14.12.18) mussten die Kinder etwas näher zusammenrücken, da ja auch noch die 31 Gäste der KGS Platz finden sollten. Die 5. Klasse von Wibke Reister kam in die AWO-Kita, um den Kindern ein einzigartiges Geschenk zu machen: Sie schenkte ihre Zeit.
Den Märchen „Hänsel und Gretel“, „Schneeweißchen und Rosenrot“, „Dornröschen“ und den „Drei Spinnerinnen“ lauschten die Kleinen ganz aufmerksam. Auch das Spielen mit den Kindern und die Übergabe der Mitbringsel standen auf dem Programm dieser schönen Weihnachtsaktion.
„Wir haben uns überlegt, was man zu Weihnachten tun kann, das nichts mit materiellen Dingen zu tun hat - frei von Geld- und Konsumgedanken. Wie kann man den Weihnachtsgedanken umsetzen und Freude bereiten?“, erzählte Wibke Reister.
Und so entstand die Idee, dass es doch eine tolle Weihnachtsaktion wäre, mit den Kindern zu spielen, ihnen vorzulesen und eine selbstgebastelte Kleinigkeit mitzubringen.
So etwas gab es im Kindergarten bis jetzt noch nicht. Und dieses Geschenk kam dann auch wunderbar an. Man konnte sich überzeugen, wie sehr die Kinder diese gemeinsam verbrachte Zeit zu schätzen wussten.
Aber auch die Schulkinder profitierten von dieser Aktion: Das Sozialverhalten wurde geschult, weil alle Vorbereitungen ja gemeinsam getroffen wurden. Die Kinder teilten sich in vier Gruppen auf. Es gab in jeder Gruppe Moderatoren, die Ansagen machten und sich trauten, Verantwortung zu übernehmen. Das Sprechen und Vorlesen vor anderen Gruppen wurde geübt. „Lesen ist für uns ein wichtiges Thema, weil viele Kinder leider nur noch sehr wenig lesen,“ so Wibke Reister.
Märchenmerkmale - das ist das Thema vom Unterricht. Gemeinsamkeiten, typischer Aufbau von Märchen und typischer Verlauf der Handlung. Und am Ende der Einheit werden die Kinder vor eine spannenden Aufgabe gestellt: Sie sollen ein eigenes Märchen schreiben.
.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche