Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 24. März 2019
Login



Geschrieben von ski am 27. Dezember 2018
Aktuell

NDR berichtet über die Wasserskianlage

Der Beitrag soll in der Sendung "Hallo Niedersachsen" ausgestrahlt werden

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f9554_ndr_wiesenbeker_teich.jpg
Ganz junge Wasserskienthusiasten kamen vor der Kamera zu Wort...
Ganz junge Wasserskienthusiasten kamen vor der Kamera zu Wort...
...ebenso wie unser Wiesenbekspezialist Dieter Pfeiffer.
...ebenso wie unser Wiesenbekspezialist Dieter Pfeiffer.
Gut, dass sich der Nebel noch lichtete - ansonsten wäre vom Wiesenbeker Teich überhaupt nichts zu sehen gewesen....
Gut, dass sich der Nebel noch lichtete - ansonsten wäre vom Wiesenbeker Teich überhaupt nichts zu sehen gewesen....

Der Nebel am Wiesenbeker Teich lichtete sich am Donnerstag, 27.12.18, genau rechtzeitig für die Kamera des NDR: ein Team war vor Ort, um einen Bericht über die Wasserskianlage zu drehen. Der Landkreis Göttingen hatte ja verfügt, dass sie im kommenden Frühjahr nicht wieder aufgebaut werden darf. Die Begründung: in erster Linie der Denkmalschutz. Die Anlage lenke den Blick ab vom Kulturdenkmal Wiesenbeker Teich, sie sei "artfremd" und beeinträchtige den Denkmalwert.

Wir haben hier ausführlich darüber berichtet, was den Wiesenbeker Teich überhaupt zum Denkmal und UNESCO-Weltkulturerbe macht, und wie die Behörde argumentiert. Inzwischen hat Campingplatz-Betreiber Maik Dombrowsky eine Klage vor dem Verwaltungsgericht erhoben.

Über diese ganze Kontroverse berichtet nun der NDR in einem Beitrag, der voraussichtlich in der Sendung "Hallo Niedersachsen" am 28.12. oder in den kommenden Tagen ausgestrahlt werden wird. In dem Beitrag kommen einige Befürworter und Enthusiasten der Wasserskianlage zu Wort, die zwar nur wenige Wochen gelaufen war, jedoch schnell viele Fans gefunden hat.

Auch unser Wiesenbek-Beauftragter Dieter Pfeiffer stand natürlich vor der Kamera - mal sehen, ob er im fertigen Beitrag auch zu sehen sein wird?

"Wir wollen einen Beitrag darüber machen, wie sich ein privater Campingplatz-Betreiber darüber ärgert, dass ihm von der Behörde Steine in den Weg gelegt werden", so Marco Schulze vom NDR-Team. Eine Stellungnahme des Landkreises zu dem Thema hat das Fernsehteam auch schon eingeholt: "Wir wollen ja beide Seiten zu Wort kommen lassen".  Und damit sich die Fernsehzuschauer ein Bild vom Wiesenbeker Teich machen können, wurde auch eine Drohne eingesetzt, um Luftaufnahmen zu machen.

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche