.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 09. Dezember 2022
Login



Geschrieben von Boris Janssen am 04. Mai 2014
Aktuell

Fotoshooting am offenen Gully

Thomas Schmitt-Schech fotografiert für einen etwas anderen Lauterberg-Kalender

Kein alltäglicher Einsatz für den orangenen Lastwagen.
Kein alltäglicher Einsatz für den orangenen Lastwagen.
Das hat was von James Bond: 007 – Canal royal.
Das hat was von James Bond: 007 – Canal royal.
Thomas Schmitt-Schech.
Thomas Schmitt-Schech.
Ein Blick zur Kontrolle.
Ein Blick zur Kontrolle.

Dass ein großer, orangener Lkw wild blinkend an einem Gully steht, ist ja per se noch nichts Besonderes. Dass sich ein paar Zuschauer einfinden, nun gut. Dass aber bei recht frischen Temperaturen zwei einigermaßen leicht bekleidete Gestalten am Saugrüssel hantieren, diese Szenerie professionell ausgeleuchtet und digital auf Speicherkarten festgehalten wird, muss dann doch einen Grund haben. Als Andreas Neukirchner am Samstag (03.05.2014) mit seinem Kanalreinigungs-Laster an der Bergstadt-Linde in der Schulstraße vorfuhr, hat er das für ein neues Kalender-Projekt von Thomas Schmitt-Schech getan.

Der Fotograf möchte Einwohner und Freunde Bad Lauterbergs nämlich mit ganz besonderen Bildern durch das nächste Jahr schicken: „Frisch, frech, vielleicht auch ein wenig erotisch.“ Jeden Monat soll sich ein Unternehmen aus der Stadt auf etwas andere Art präsentieren – augenzwinkernd, an ungewöhnlichen Locations, manchmal auch mit einer durchaus interessanten Bekleidung. Daraus soll ein echt Bad Lauterberger Kalender werden, im doppelten A3-Format, schön anzusehen und mit Notizkästchen auch praktisch zu nutzen.

Von der Resonanz auf seine Idee ist Thomas Schmitt-Schech begeistert. Die zwölf zu vergebenden Plätze seien schon weg. Ob Bank, Versicherung, Maler, Schwimmbad oder eben Kanalreinigung – es gebe einen bunten Mix aus Wirtschaft, Handwerk und Dienstleistung.

„Das Spannende ist, die Stadt einmal aus anderen Perspektiven zu zeigen – aber doch ganz klar als Bad Lauterberg“, sagt Schmitt-Schech. Einige Unternehmen hätten auch selbst interessante Fotoideen. Und nicht immer muss der Fotograf auf seine Model-Kartei zurückgreifen: „Manchmal wollen das unbedingt Angestellte der jeweiligen Firma machen.“

Im Fall Neukirchner galt Halbe/Halbe. Zum einem gab es das im doppelten Sinne engagierte Model – gebucht und trotz Kälte mit fröhlichem Eifer dabei. Zum anderen erklärte Andreas Neukirchner das erfrischende Fotoshooting zur persönlichen Chefsache. Das Ergebnis wird 2015 einen Monat lang um die 2.500 Wände schmücken.

 

Zum Badejubiläum im Handel

Der echte Bad Lauterberger Kalender soll rechtzeitig zum Badejubiläum fertig werden. Natürlich wird er auch vor Ort gedruckt, und zwar beim Kohlmann Medienkontor. Er wird zum Preis von 17,95 Euro erhältlich sein – unter anderem im Bad Lauterberger Buchhandel.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche