Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 13. Dezember 2019
Login



Geschrieben von Karl-Heinz Wolter am 28. August 2019

Kirchen

Fast schon ein "Tauf-Festival"

Besonderer Taufgottesdienst an der Badestelle Barbis

Alle Tauf- Familien mit den Pastoren
Alle Tauf- Familien mit den Pastoren
Taufkerzen
Taufkerzen
15 Taufen konnten vollzogen werden
15 Taufen konnten vollzogen werden
Eine ganz besondere, fröhliche Atmosphäre herrschte bei der Freilufttaufe
Eine ganz besondere, fröhliche Atmosphäre herrschte bei der Freilufttaufe
Gemütlichkeit
Gemütlichkeit
Beide Pastoren am Altar
Beide Pastoren am Altar
Die Band mit Sängerin und Leiter (an der Posaune)
Die Band mit Sängerin und Leiter (an der Posaune)
Pastor Kahle
Pastor Kahle

Zu einem ganz besonderen Taufgottesdienst in unserer Bäderregion hatten die beiden Pastoren Simon Burger und Torsten Kahle in Kooperation mit dem Verein "Badespaß Barbis" am Sonntag, den 25.08.2018, in die Badestelle Barbis eingeladen. Der vorherige Pastor Vielhauer hatte seinerzeit schon einmal im Andreasbachtal eine "Freilichttaufe" durchgeführt; auch gab es schon Tauffeiern an der Alten Warte und an anderen Örtlichkeiten. Die Pastoren Burger und Kahle hatten gemeinsam das diesjährige Projekt eines Tauffestes entwickelt und so konnte mit Unterstützung des Vereines Badespaß Barbis e.V. der Plan umgesetzt werden. Der Taufgottesdienst unter freiem Himmel sollte in fröhlicher und lockerer Art und Weise begangen werden; musikalisch begleitet wurde er durch die Band "Rocking Church" aus Bad Sachsa unter der Leitung von Hans Christian Metzger.

Fünfzehn Taufen an einem Tag

Die Planer hofften zum einen auf gutes Wetter an diesem Tage; zum anderen auf einige Anmeldungen zu der Taufe. Beide Pastoren waren dann positiv überrascht und zeigten sich begeistert und überwältigt, dass an diesem Tag 15 ! Taufen durchgeführt werden konnten. Dabei war der jüngste Täufling gerade mal andertalb Wochen alt; der älteste 31 Jahre. Die Täuflinge kommen aus Barbis, Bartolfelde, Steina und zwei waren sogar von außerhalb extra nach Barbis angereist. Da auch das Wetter bestens mitspielte - es herrschten hochsommerliche Temperaturen - waren alle Voraussetzungen erfüllt, aus diesem Tauffest fast schon ein Tauf-Festival werden zu lassen.

Auf der Liegewiese der Badestelle waren reichlich Sitzmöglichkeiten aufgestellt worden, auf denen die vielen Besucher Platz nehmen konnten. Andere Familien hatten es sich unter schattenspendeneden Pavillons und Sitzecken gemütlich gemacht. Und so konnte - eingerahmt in die Liturgie - ein ganz besonderer Tag begangen werden. Unterstützt durch die Band mit ihrer Solo-Sängerin Merle Bär am Mikrofon wurde gemeinsam gesungen, gebetet, der Glaube bekannt und die Tauffragen gestellt. Auch die Andacht beschäftigte sich mit dem Thema der Taufe. Und dann ging es - sicherlich mit Spannung erwartet - ins Wasser.

Außer beim jüngsten Täufling Joschua Bäger wurden alle anderen Taufen in dem knietiefen Wasser der Badestelle vollzogen. Die beiden Pastoren hatten sich mit Badeschuhen ausgestattet; die meisten Täuflinge mit ihren Eltern und Paten wateten barfuß in das erfrischende Wasser. Bis auf wenige Ausnahmen hatten die Kinder und die Erwachsenen viel Freude und Spaß bei den etwas feuchten Abläufen der Taufen im Wasser.

Anschließend wurden die auf einem Tisch abgestellten Taufkerzen abgeholt und an der Osterkerze entzündet. Nach den Abkündigungen, den Fürbitten, dem Vaterunser und dem Segen konnten sich dann alle Gäste am bereitgestellten Kuchenbuffet, Kaffee und Kaltgetränken bedienen. Und so konnten die Familien und deren Freunde einen - wie Pastor Burger sagte - unvergesslichen Tag erleben, der allen sichtlich Freude bereitet hatte. Einige Familien feierten gleich auf dem Gelände der Badestelle weiter; andere zog es in Lokalitäten in der Nähe oder nach Hause. Zwischenzeitlich hatte der "normale" Badebetrieb auch eingesetzt und es herrschte weiterhin fröhliche Stimmung an der Badestelle in Barbis.
 


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche