Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 01. April 2020
Login



Geschrieben von Dorothea Peppler am 14. Februar 2020
Kirchen

Blockflötenwochenende in der St. Andreas-Gemeinde

Mit Kammerkonzert und musikalischem Festgottesdienst in der St. Andreas-Kirche

Dozentin des Workshops: Claudia Hillenbach.
Dozentin des Workshops: Claudia Hillenbach.

Die ev.-luth. Kirchengemeinde St. Andreas lädt im Rahmen ihrer monatlichen Konzertreihe am Freitag, 21. Februar 2020, um 20 Uhr zu einem Kammerkonzert mit virtuosen Solowerken des Hochbarock für Flauto dolce (so wurde in jener Zeit bis heute das – selbstverständlich professionell gespielte – Instrument Blockflöte genannt) und Cembalo in ihre malerische Kirche in der Hauptstraße/Mitte ein. Das Konzert ist Teil des diesjährigen Blockflötenwochenendes.

Bereits das zehnte Mal veranstaltet die St. Andreas-Kirchengemeinde einen Wochenendworkshop für fortgeschrittene Hobby-Ensemble-Blockflötisten. Dieses Blockflötenwochenende beginnt traditionsgemäß mit einem öffentlichen Konzert der Dozentin.

Auch in diesem Jahr konnte als Solokonzertierende und Dozentin des Tagesseminars mit der  Blockflötistin Claudia Hillenbach aus Kassel eine renommierte und versierte Musikerin gewonnen werden. Sie wird am Cembalo begleitet von der örtlichen Kantorin Dorothea Peppler. 

 

Konzert am Freitag, 21. Februar 2020

Das Eröffnungskonzert am Freitag, 21. Februar 2020, 20 Uhr, bietet eine abwechslungsreiche musikalische Europareise durch das Barockzeitalter: Es erklingen unter anderen Sonaten von Michel de la Barre, Francois Couperin, Pietro Castrucci, Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach. Dabei kommen Flöten verschiedenster Bauarten, Größen und Klangeigenschaften sowie ein Cembalo franko-flämischen Bautyps zum Einsatz.

Claudia Hillenbach studierte von 1987 bis 1993 Blockflöte bei Winfried Michel an der Musikakademie Kassel, wo sie mit der Staatlichen Musiklehrerprüfung und der Künstlerischen Reifeprüfung abschloss. Im Wintersemester 1992/93 absolvierte sie ein Auslandssemester bei Dorothea Winter in Maastricht/NL. Sie unterrichtet seit vielen Jahren Blockflöte, Alte Musik und Kammermusik im Profi- und Amateurbereich. Mit verschiedenen Ensembles tritt sie als Interpretin von Renaissance-, Barock- und Neuer Musik auf.

Dorothea Peppler ist nach ihrem staatlichen Kirchenmusikerexamen an der Folkwang-Hochschule Essen (Orgel bei G. Schneider) seit 1990 hauptberuflich als Kantorin  an der St. Andreas-Kirche in Bad Lauterberg tätig und seitdem mit der Ausführung und Organisation der monatlichen Konzertreihe betraut. 1998 legte sie an der Musikakademie der Stadt Kassel noch die künstlerische Reifeprüfung für Cembalo (Klasse Gregor Hollmann) ab.

Zu der etwa einstündigen Veranstaltung wird statt eines festen Eintrittsgeldes am Ausgang eine Spende in Höhe sonst üblicher Konzerteintritte erbeten.

 

Musikalischer Festgottesdienst am Sonntag, 23. Februar 2020

Den Abschluss des Blockflötenwochenendes (der Workshop findet den ganzen Samstag über statt und ist bereits lange ausgebucht) bildet der musikalische Festgottesdienst am Sonntag, dem 23. Februar 2020, um 10 Uhr. Er wird von Teilnehmerinnen des Workshops mitgestaltet. Auch zu diesem besonderen musikalischen Festgottesdienst, dessen Liturg Pastor i. R. Dr. Friedrich Seven ist, spricht die St. Andreas-Gemeinde eine herzliche Einladung aus.


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Notizen

Bild der Woche