.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 22. Januar 2022
Login



Geschrieben von Mareike Spillner, Kirchenkreis Harzer Land am 14. Januar 2022
Kirchen

Die Umzugskartons sind gepackt

Diakonie Herzberg zieht in der 3. Januarwoche nach Osterode

Susanne Mende (links) und Kathrin Wünsch (Fotos: Mareike Spillner)
Susanne Mende (links) und Kathrin Wünsch (Fotos: Mareike Spillner)
b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p21_f15714_diakonie1.JPG

Die Beratungsstelle Herzberg des Diakonischen Werkes Harzer Land zieht nach Osterode in ein gemeinsames Büro mit der Beratungsstelle Osterode ins Kirchenzentrum am Schloßplatz um. Der Umzug ist für die 3. Januarwoche geplant, so dass die Mitarbeiterinnen ab dem 24. Januar wieder telefonisch, per E-Mail oder für eine Beratung in Osterode zur Verfügung stehen. „Wir bedauern dies sehr, denn wir hatten viele Klienten in Herzberg, die nun eine weitere Anfahrt nach Osterode auf sich nehmen müssen. Aber auch an uns sind die Sparvorgaben der Landeskirche leider nicht vorbeigegangen“, erläutert Kirchenkreissozialarbeiterin und Diplom-Sozialpädagogin Susanne Mende die Schattenseite des Umzugs. Die gute Nachricht sei allerdings, dass nicht am Personal oder am Angebot gespart werde, sondern eben schweren Herzens die Aufgabe einer Beratungsstelle erfolge.

Es werde weiterhin die Allgemeine Sozialberatung, die Schwangeren- und Schwangerschafts-Konfliktberatung, die Kurenvermittlung und -beratung, die Vermittlung von Familienerholungsmaßnahmen sowie die Projektarbeit wie zum Beispiel „Karla kickt mit“ geben. Viele Dinge ließen sich auch vorab telefonisch vorbereiten, zum Beispiel insofern, dass gleich die nötigen Unterlagen zum Termin mitgebracht und die weiteren Schritte besprochen werden. Das Diakonische Werk ist zudem weiterhin auf allen Kanälen zu erreichen. Außerdem sei künftig auch eine verschlüsselte Videosprechstunde denkbar.

„Der Vorteil des Umzuges ist ganz klar, dass das Diakonische Werk dann künftig zentral auf einer Etage zu finden ist“, verdeutlicht Verwaltungsmitarbeiterin Kathrin Wünsch. Sie hofft zusammen mit Susanne Mende darauf, dass die Klienten den Weg nach Osterode finden und bittet nochmal eindringlich darum, vorab telefonisch einen Termin zu verabreden.

Die Kontaktdaten für Osterode:
Diakonisches Werk
Schloßplatz 3 A
37520 Osterode
Tel: 05522 / 901981
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.diakonischeswerk-harzerland.de

Alle Beratungsangebote und genauso alle Herzberger und auch Osteroder Mitarbeiterinnen stehen also weiterhin zur Verfügung!



.................................................................................................................................................

Bild der Woche