Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Login



Geschrieben von Mareike Koch (Kirchenkreis Harzer Land) am 15. März 2016
Kirchen

Bananenkuchen, Papierschiffchen und Cha Cha Cha

Mehr als 40 Kinder und Jugendliche haben in Barbis gemeinsam den Kinderweltgebetstag gefeiert

Willkommen in der Kinderkirche.
Willkommen in der Kinderkirche.
Mit dem Papierschiff nach Kuba.
Mit dem Papierschiff nach Kuba.
Bananenkuchen und andere Leckereien.
Bananenkuchen und andere Leckereien.
In der Papierwerft.
In der Papierwerft.
Der Nationalvogel Kubas zeigt sein Heimatland.
Der Nationalvogel Kubas zeigt sein Heimatland.
Ein besonderer Gottesdienst in der St. Petri-Kirche Barbis.
Ein besonderer Gottesdienst in der St. Petri-Kirche Barbis.

Mit einem fröhlichen „Buenos dias“ wird heute an diesem grauen Märztag (12.03.2016) jeder Gast der St. Petri-Kirche in Barbis begrüßt. Es sind mehr als 40 Kinder und Jugendliche aus Barbis, Bartolfelde, Osterhagen, Steina und Bad Sachsa – und auch aus Günzerode und Bad Lauterberg –, die zu diesem besonderen Gottesdienst kommen. Denn heute wird gemeinsam der Weltgebetstag für Kinder gefeiert.

„Wir fahren mit dem Schiff nach Kuba!“, heißt es da. Natürlich nur in Gedanken. Doch wo liegt Kuba überhaupt? „In der Karibik?“, fragt ein kleiner Junge vorsichtig. „Richtig! Und wo genau?“ Auch hier folgt schnell die Antwort: „Mittelamerika.“ Plötzlich erklingt Vogelgezwitscher in der Winterkirche. „Das ist ein Tocororo, der Nationalvogel Kubas. Er hat, wie die Flagge Kubas, drei Farben. Nämlich…?“ Keine schwierige Antwort für die Kinder: „Blau, weiß, rot“, sagen alle im Chor.

 

Die Kirche wird zur Tanzfläche

Wie es zu einem richtigen Kinder-Gottesdienst gehört, wird auch heute zuerst eine Kerze entzündet und gemeinsam ein Lied gesungen. Dann ertönt Musik, jedes Kind bekommt eine Rassel in die Hand gedrückt und alle tanzen ausgelassen im Kreis. Nach einem spanischen Lied über ein Papierschiffchen werden gemeinsam Blumen und Schiffe gebastelt.

Und noch etwas Landeskunde darf es heute auch gerne sein. Anhand einer Präsentation lernen die Kinder, dass die Familie auf Kuba sehr wichtig ist und alle zusammenhalten, dass alle Kinder das Recht auf Schulbildung haben, dass viel draußen gespielt wird – keine Computer- und Handyspiele – und dass der Glaube für die Menschen von großer Bedeutung ist. Neben dem Feiern und Tanzen, das als nächstes auf dem Programm steht. Ein rasanter Cha Cha Cha – und die Kirche wird im Nu zur Tanzfläche.

Da Bewegung bekanntlich hungrig macht, sind alle Kinder in der Pause zum kubanischen Büfett eingeladen: mit Bananenkuchen, Pfirsichbowle und ganz viel Obst. Doch vor dem Essen wird natürlich gebetet.

 

Kinderkirche gibt es jeden Monat

Wer diesen besonderen Kinderweltgebetstag verpasst hat – nicht traurig sein: Im verbundenen Pfarramt BOBS (Barbis, Osterhagen, Bartolfelde und Steina) findet monatlich Kinderkirche in einem der Orte Osterhagen, Bartolfelde oder Steina statt. Jeden Monat gibt es auch eigene Termine in Barbis und Bad Sachsa. Und auch viele andere Gemeinden im Kirchenkreis Harzer Land bieten Kinderkirchen-Termine und spezielle Kindergottesdienste an.


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche