Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 22. September 2019
Login



Geschrieben von PM am 16. Mai 2019
Kultur und mehr

15. Kunstausstellung des EMA-Gymnasiums

Vernissage am 21. Mai 2019 – Werke vierzehn Tage in Herzberger Schule zu sehen

Produktdesign: Werke von Hannah Krispin (links) und Lea Glettenberg, Schülerinnen der 9. Klasse.
Produktdesign: Werke von Hannah Krispin (links) und Lea Glettenberg, Schülerinnen der 9. Klasse.

Die Fachgruppe Kunst des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums in Herzberg präsentiert auch in diesem Jahr in ihrer traditionellen Ausstellung die vielfältige bildnerisch-künstlerische Arbeit in ihrer Schule. Gezeigt werden ab dem 21. Mai 2019 vierzehn Tage lang Zeichnungen, Gemälde, Plastiken und Architekturmodelle – Schülerarbeiten, die im Unterricht des laufenden Schuljahres entstanden sind.

Eröffnet wird die mittlerweile 15. Ausstellung dieser Art mit einer Vernissage am Dienstag, dem 21. Mai 2019, um 18 Uhr in der Aula des Gymnasiums. Die Veranstaltung wird durch musikalische Beiträge unter der Leitung von Claudia Oelze bereichert. Des Weiteren präsentiert der musisch-künstlerische Profilunterricht Choreografien in der Akrobatik. Für das leibliche Wohl sorgt der 11. Jahrgang. Der Erlös fließt in die Abitur-Kasse. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.

Nach der Vernissage ist die Ausstellung dann für zwei Wochen geöffnet. Sie kann zu den Öffnungszeiten der Schule montags bis freitags von 7.30 bis 17.00 Uhr besucht werden.


mt_ignore

...........................................................................................................

Bild der Woche