Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 31. Mai 2020
Login



Geschrieben von PM am 13. März 2020
Kultur und mehr

Neue Konzertreihe in Scharzfeld

"Livemusik am Mittwoch" im Harzer Hof

Melanie Mau, Martin Schnella und Simon Schröder (Foto: Storz Photodesign)
Melanie Mau, Martin Schnella und Simon Schröder (Foto: Storz Photodesign)
Mario Becker (Foto: Thomas Klawunn)
Mario Becker (Foto: Thomas Klawunn)
Sansculottes (Foto: Sansculottes)
Sansculottes (Foto: Sansculottes)
Herzfrequenz (Foto: Herzfrequenz)
Herzfrequenz (Foto: Herzfrequenz)
Peter Funk (Foto: Axel Küster)
Peter Funk (Foto: Axel Küster)

Von April bis September ist der Harzer Hof in Scharzfeld Spielstätte für eine regelmäßige Konzertreihe. „Livemusik am Mittwoch“ heißt das Motto und es findet jeden ersten Mittwoch im Monat statt. Die auftretenden Solokünstler und Bands kommen alle aus dem Landkreis Göttingen. Musikalisch deckt die Konzertreihe eine breite Palette an Genres ab: Ob Melanchopop, Gypsy-Jazz-Folk, hawaiianischer Blues oder ein gemütliches Rockkonzert. Unter den Bands sind auch Melanie Mau und Martin Schnella aus Osterode. Die Konzerte finden teilweise in Kooperation mit dem Göttinger Kreuzberg on KulTour e.V. im Rahmen seiner Südniedersachsentouren statt, die vom Landschaftsverband Südniedersachsen gefördert werden.


Die Konzertserie beginnt am Mittwoch, den 01. April mit einem Konzert des gefragten Akustik- und Bluesgitarrist Peter Funk. Mit seinem aktuellen Programm „From Maui To Memphis“ unternimmt er eine musikalische Reise von den sonnigen Stränden Hawaiis mitten in das Herz des Blues. Neben lyrischen Südseemelodien stehen treibende Country Blues-Titel und das ein oder andere Ragtime-Instrumental. Absolute Besonderheit ist sein Spiel auf der Lapsteel Gitarre, welches hierzulande selten zu hören ist.


Am Mittwoch, den 06. Mai nimmt Solist Mario Becker das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise. Mit seinen wortreichen Texten hält der Liedermacher aus Herberhausen bei Göttingen sich und dem Publikum augenzwinkernd den Spiegel vor. Warum gibt es kein WLAN in der Telefonzelle? Zwischen Multimedia und Mohrenkopfbrötchen, zwischen Generationskonflikten und Gartengeräten entführt Mario Becker die Zuhörer auf eine teils nostalgische, teils skurrile Traumreise.


Das Osteroder Duo Melanie Mau und Martin Schnella hat 2018 mit ihren Songs über die Harzer Sagen die Herzen der Region gewonnen. Gemeinsam mit Simon Schröder an der Percussion spielen sie am Mittwoch, den 03. Juni Herzensangelegenheiten im Unplugged-Stil. Im akustischen Gewand präsentieren sie Interpretationen ihrer Lieblingssongs aus dem Rock- und Popgenre sowie ihre eigenen wunderbar vielfältigen Kompositionen im Folk-Rock-Stil.


Am 05. August tritt das Singer-Songwriter-Duo Herzfrequenz mit seinen handgeschriebenen Texten vor das Publikum. Mit Gitarre und Cajon singen Christin Wenzel und Jürgen Wiedenbrügge über das Leben und die Liebe, das Vermissen und das Glücklichsein. Ihre Stilrichtung nennen die beiden deutschen Melanchopop. Ihre Songs, mal traurig, mal fröhlich, sind Musik fürs Herz – ehrlich und handgemacht.


Die Göttinger Band Sansculottes ist am Mittwoch, den 02. September zu Gast. Bei dieser charismatischen Band trifft amerikanischer Folk auf Gypsy-Jazz. Mit rauchig tiefer Stimme und begleitet von Akkustik-Gitarre, Saxophon und Handpan rufen Sängerin Juna und ihre Bandkollegen sanft zur tanzbaren Revolution auf, ohne sich auf einen Rhythmus festzulegen.


Die Veranstaltung findet im Restaurant oder bei gutem Wetter im Garten des Harzer Hofes statt. Beginn des Konzerts ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei - ein Hut geht rum. Alle Termine unter www.hotel-harzerhof.de/hoftheater (externer Link).


...........................................................................................................

Bild der Woche