Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 17. Juli 2019
Login



Geschrieben von ski am 12. September 2014
Kultur und mehr

Großes Interesse am Thema: Vortrag zum 1. Weltkrieg

Universitätstage:Rund 200 Interessierte kamen zu dem Vortrag von Professor Münkler

Professor Herfried Münkler referierte zum Auftakt der Universitätstage. Foto: Mareike Koch
Professor Herfried Münkler referierte zum Auftakt der Universitätstage. Foto: Mareike Koch
Foto: Mareike Koch
Foto: Mareike Koch

"Schicksalsjahre deutscher Geschichte - Krieg und Frieden", so lautet das Thema der diesjährigen Universitätstage des Kulturkreises Bad Lauterberg, und die Veranstaltungen befassen sich mit den prägenden Ereignissen des 20. Jahrhunderts.

Zum Auftakt referierte Professor Herfried Münkler von der Berliner Humboldt-Universität über den Ersten Weltkrieg, der vor 100 Jahren begann. Und an diesem Thema herrschte reges Interesse: über 200 Zuhörer waren am 10.09. ins Haus des Gastes gekommen, um mehr über den Krieg der fünf Großmächte Deutschland, Österreich-Ungarn, Frankreich, England und Rußland zu erfahren, der nicht nur damals die Welt bis ins Mark erschütterte, sondern auch viele Folgen hatte, die bis heute nachwirken. Professor Münkler, der durch sein Buch "Der große Krieg - Die Welt 1914 bis 1918" bekannt ist, referierte frei und verstand es, seine Zuhörer mit einem lebendigen Vortrag zu fesseln.

Im Anschluss daran stellte er sich den Fragen des Publikums, und die Zuschauer fragten und diskutierten reichlich.

Der Bad Lauterberger Kulturkreis als Organisator der Universitätstage führt die Vortragsreihe am 30. Oktober um 20 Uhr weiter mit dem Thema: "Der zweite Weltkrieg. Ursache und Wirkung, Erinnerung und Erkenntnis". Es referiert dann Dr. Werner Rahn vom Militärgeschichtlichen Forschungsamt Potsdam.

Herzlichen Dank an Mareike Koch für die freundliche Überlassung der Fotos.


...........................................................................................................

Bild der Woche