Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 03. Juli 2020
Login



Geschrieben von ski am 29. Juli 2016
Kultur und mehr

Ein Sommer voller Musik

Am Sonntag beginnen die Bad Lauterberger Musiktage - und bieten Musik von Klassik bis Rock

Friedel & Friends
Friedel & Friends
Dennis Wittberg und seine Schellack-Solisten
Dennis Wittberg und seine Schellack-Solisten
Die Singakademie Harz und das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode führen Haydns Jahreszeiten auf
Die Singakademie Harz und das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode führen Haydns Jahreszeiten auf
Zum Abschluss gibt es wieder eine Oper im Park: Sommer in Sevilla - mit Auszügen aus Carmen und dem Barbier von Sevilla
Zum Abschluss gibt es wieder eine Oper im Park: Sommer in Sevilla - mit Auszügen aus Carmen und dem Barbier von Sevilla

Am Sonntag (31.07.) beginnen die diesjährigen Bad Lauterberger Musiktage, die sich bis zum 21. August erstrecken. Der Bad Lauterberger Kulturkreis hat in diesem Jahr besonderen Wert darauf gelegt, für die unterschiedlichsten Geschmäcker etwas zu bieten – von Rock bis Oper, und von Klein bis Groß.
„Wir freuen uns, dass wir dank der großzügigen Unterstützung unseres Hauptsponsors Harzenergie und unserer weiteren lokalen Sponsoren auch in diesem Jahr wieder ein hochkarätiges Programm präsentieren können“, so die Vorsitzende Cornelia Bär.  Kurgäste mit Gästekarte und Mitglieder erhalten jeweils 2 Euro Ermäßigung pro Karte, Schüler und Studenten zahlen sogar nur 5 Euro.

Eingeleitet werden  die Musiktage auch in diesem Jahr wieder von einem musikalischen Festgottesdienst im Kurpark am Sonntagmorgen.  Den abendlichen Auftakt bildet dann ein großes Konzert mit Chor und Orchester. Dafür kooperiert der Kulturkreis mit der Singakademie Harz e.V und dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode, um das Oratorium „Die Jahreszeiten“ von Joseph Haydn darzubieten. 80 Chorsängerinnen und -sänger und 35 Orchestermitglieder plus die hochkarätigen Solisten versprechen ein großartiges Musikerlebnis.  Bei Haydns abendfüllenden Werk wechseln sich drei Vokalsolisten und der Chor ab, um Naturschilderungen und Abläufe der Jahreszeiten tonmalerisch in ihrer ganzen Üppigkeit darzustellen. Frühling, Sommer, Herbst und Winter mit ihrem Wachsen, Werden und Vergehen - dieses nichtreligiöse Thema ist für ein Oratorium eher untypisch. Die künstlerische Leitung übernimmt José Lopez de Vergara, die Solisten sind Sopran: Dörte Blase (Hannover),  Tenor: Jörg Erler (Hannover)  und Bass:  Christfried  Biebrach (Hamburg).
31.07.16, 17 Uhr, Kursaal Bad Lauterberg, 28/24 €, Schüler und Studenten 5€. Karten gibt es noch an der Abendkasse.

Familienkonzert am Dienstag

Erstmals bietet der Kulturkreis Bad Lauterberg am Ferienende einen Chorworkshop für Kinder an. Musikbegeisterte Kinder von 9 bis 12 Jahren üben vom 28.07. bis 02.08. mit der Musikpädagogin Claudia Zohm aus Weimar  ein- bis dreistimmige Stücke in einer Mischung aus Liedern, Folklore, Chansons etc. ein, um diese dann der Öffentlichkeit in einem abschließenden Konzert zu präsentieren. Denn schließlich lautet das Motto des Workshops: „Singen ist Klasse!“ Bei freiem Eintritt hoffen nicht nur die teilnehmenden Kinder auf ein großes Publikum!
02. August, 18 Uhr, Kursaal Bad Lauterberg, Eintritt frei

Truhenorgel und Cembalo

Am Freitag,12. August sind selten gehörte Werke in der St. Andreas-Kirche zu hören, wenn Dr. Karl Wurm aus Duderstadt an der Truhenorgel und Dorothea Peppler am Cembalo flämischen Baustils das Konzert c-moll BWV 1062 für 2 Cembali von Johann Sebastian Bach aufführen. Ausserdem gibt es noch das „Duplum“ von Hermann Schröder und das Konzert a-moll von Johann Ludwig Krebs sowie Solowerke für Cembalo und Orgelpositiv zu hören.
12. August, 20 Uhr, St. Andreas-Kirche Bad Lauterberg, Eintritt frei (um eine Spende wird gebeten).

Am Tag darauf leben die 20er Jahre mit ihrem unvergleichlichen Sound im Kursaal wieder auf: Dennis Wittberg und seine Schellack-Solisten entführen das Publikum stilecht im Frack, mit der nötigen Noblesse und hochgezogener Augenbraue in die große Zeit von Tanzpalästen, Varietés und stilvollen Schlagern. Neun Herren und eine Damen werden das hochverehrte Publikum mit ihrem Revueprogramm „Zeitlos“ entzücken und unter Beweis stellen, dass es die Lieder aus vergangener Zeit zu Recht zu unvergesslichen Schlagern gebracht haben.
13. August, 20 Uhr, Kursaal Bad Lauterberg, 20 €, Schüler/Studenten 5 €.

Am 19. August schließlich besuchen Friedel & Friends wieder Bad Lauterberg – um den Kurpark zu rocken. Sechs Musiker, die allesamt Könner ihres Fachs und gefragte Studiomusiker sind, scharen sich rund um Friedel Kroschewski, um ihre Lieblingsstücke aus Rock, Blues, Jazz und Soul wiederzugeben, die sie in einer mitreißenden und nie gehörten Weise neu und eigenständig interpretieren. Dabei ist auch die vielgefragte Gitarrenlegende Siggi Schwarz, auch bekannt als der „deutsche Gary Moore“. Er ist nicht nur als Studiogitarrist für die Größen der Branche und als Produzent, u.a. mit Michael Schenker, tätig, sondern hat bereits über ein Dutzend eigene Alben veröffentlicht und  war u.a. schon mit Santana, The Who, ZZ Top, Johnny Winter, Toto, Bryan Adams und Uriah Heep auf Tour. Er steht seit 40 Jahren auf der Bühne und im Studio. Ein besonderes Konzert in einer besonderen Atmosphäre – nämlich Open Air im Bad Lauterberger Kurpark (bei schlechtem Wetter im Kursaal).
19. August, 20 Uhr, Kurpark Bad Lauterberg, 12 €, Schüler und Studenten 5 €

Den Abschluss der diesjährigen Musiktage macht schließlich die Oper im Park: Die Stiftung Edelhof Ricklingen inszeniert unter dem Motto „Sommer in Sevilla“ im Rahmen ihrer „Oper auf dem Lande“ Szenen aus Bizets „Carmen“ und Rossinis „Barbier von Sevilla“ im Kurpark. Im Stil einer englischen Gartenoper, stellt die Natur im Park selbst das Bühnenbild bereit und sorgt für ein ganz besonderes Erlebnis. Die Stiftung Edelhof Ricklingen fördert insbesondere begabte junge Künstler mit diesen besonderen Aufführungen nach einer Idee von Professor Hans-Peter Lehmann, dem ehemaligen Intendanten der Staatsoper Hannover. Erstmals gastierte die „Oper auf dem Lande„ 2014 im Bad Lauterberger Kurpark, der sich perfekt dafür eignet. Auch diesmal ist die Aufführung auch für Familien mit Kindern geeignet. Karten für die Oper im Park sind ab sofort verfügbar und nur bei der Touristinfo Bad Lauterberg erhältlich.
21. August, 15 Uhr, Einlass ab 14 Uhr, Kurpark Bad Lauterberg, 25 €, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 5 €.

Karten für alle Veranstaltungen (außer Oper im Park) gibt es ab sofort unter www.reservix.de sowie bei der Buchhandlung Limbarth-Moller in der Bad Lauterberger Hauptstraße, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen und in Kürze auch bei der Touristinfo Bad Lauterberg.


...........................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche