Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 09. Juli 2020
Login



Geschrieben von PM CDU-Kreisverband Göttingen am 25. Januar 2020.
Politik

Gemeinsames Mentoringprogramm der CDU, JU und FU gestartet

Die Kreisverbände der CDU, der Jungen Union und der Frauen Union Göttingen-Osterode wollen neue Kandidaten für die Kommunalwahl 2021 fördern und unterstützen

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p17_f11724_Logo_Union_Mentoring.JPG

Die Union im Kreis Göttingen beginnt mit ersten Vorbereitungen für die Kommunalwahl 2021. „Wir wollen wieder mit vielen neuen Gesichtern und frischen Ideen antreten“, sagt der Kreisvorsitzende der CDU Fritz Güntzler (MdB) über die Beweggründe des Mentorings. Mit dem anlaufenden Mentoringprogramm sollen Hürden abgebaut und Interessierten erste Einblicke in die Arbeit der kommunalen Parlamente ermöglicht werden.

Das Programm wurde auf Initiative des Junge Union Kreisverbandes Göttingen und der Frauen Union Kreisverband Göttingen-Osterode seit vergangenem Jahr selbstständig entwickelt. „Das Ziel ist, ein Unterstützungsangebot auf regionaler Ebene zu schaffen und so noch mehr Frauen und neue Talente für die Mitarbeit in der Kommunalpolitik zu begeistern“, so Güntzler. Dazu sollen aktive CDU-Kommunalparlamentarier als Mentor auftreten und den interessierten Teilnehmern die Arbeit in den Ausschüssen und Räten näherbringen. Darüber hinaus bieten die Organisatoren mehrere Seminare zu kommunalrelevanten Themenstellungen an und es sind Fahrten in den Land- und Bundestag geplant.

„Wir wollen mehr Menschen für die kommunale Arbeit begeistern und freuen uns, dass bereits über 20 Teilnehmer Interesse an den Angeboten zeigen“, so das Organisationsteam um den JU-Kreisvorsitzenden Louis Schacht, die Assistentin der CDU-Kreistagsfraktion Annelene Kruse und die FU-Kreisvorsitzende Anika Bittner.

Am 23. Januar 2020 hat der Auftakt des Programms im Haus der Union in der Reinhäuser Landstraße in Göttingen stattgefunden. Bei dieser Gelegenheit wurde allen Teilnehmern der Programmablauf vorgestellt und es gab ein „Speed-Dating“ zwischen den Mentoren und Mentees. Bis Ende 2020 soll das Seminarprogramm abgeschlossen sein, so dass sich potenzielle Nachwuchstalente bei den anstehenden Kommunalwahlen engagieren können.

Das Organisationsteam abschießend: „Wir freuen uns über die Chance, das Programm umzusetzen und Interessierten die Möglichkeiten zu geben, sich in die Kommunalpolitik einzuarbeiten. Wir sind gespannt auf den Start des Programms!“


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche