.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 20. September 2021
Login



Geschrieben von ski am 13. September 2021.
Politik

Vier Parteien, zwei Wählergruppen und ein Einzelbewerber

Bis in die frühen Morgenstunden wurden die Ergebnisse der Kommunalwahl ausgezählt

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p17_f15014_rathaus_februar_2021.jpg
Ergebnisse der Stadtratswahl Bad Lauterberg.Grafik: KDG
Ergebnisse der Stadtratswahl Bad Lauterberg.Grafik: KDG
Die Sitzverteilung im künftigen Rat. Grafik: KDG
Die Sitzverteilung im künftigen Rat. Grafik: KDG
Die gewählten Kandidatinnen und Kandidaten
Die gewählten Kandidatinnen und Kandidaten
Ortsrt Barbis. Grafik: KDG
Ortsrt Barbis. Grafik: KDG
Ortsrat Bartolfeld. Grafik: KDG
Ortsrat Bartolfeld. Grafik: KDG
Ortsrat Osterhagen. Grafik: KDG
Ortsrat Osterhagen. Grafik: KDG

Das war eine sehr, sehr lange Nacht für die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer: erst gegen drei Uhr waren die letzten Ergebnisse für die Kommunalwahl ausgezählt.

Die Ergebnisse für den Rat der Stadt Bad Lauterberg, der künftig 26 Sitze umfassen wird, stehen nun fest. Vier Parteien (SPD, CDU, FDP und dieBasis), zwei Wählergruppen (WgiR und BI) und ein Einzelbewerber (Klaus-Ulrich Amandi) werden künftig den Stadtrat bilden. Sie erzielten folgende Ergebnisse:

SPD 32,58 % (8 Sitze)
CDU 28,97 % (8 Sitze)
WgiR 17,63% (5 Sitze)
FDP 7,77% (2 Sitze)
Einzelbewerber Amandi 4,93% (1 Sitz)
BI 4,39% (1 Sitz)
dieBasis 1,96% (1 Sitz).

Die Wahlbeteiligung lag bei 55,66%; die genauen Daten und die Verteilung der Stimmen auf die einzelnen Kandidaten können hier auf der Seite der KDG nachgesehen werden.

Ortsratswahlen

Erstmals wurden für Barbis, Bartolfelde und Osterhagen auch Ortsräte gewählt.

Der Ortsrat Barbis hat sieben Sitze, von denen drei an die WgiR ( 43,30 %) drei an die SPD (37,27%) und einer an die CDU (19,43%) gehen.

In Bartolfelde wird der Ortsrat fünf Sitze haben, davon gehen vier an die WgiR (80,7%) und einer an die SPD (19,43%).

In Osterhagen sind ebenfalls fünf Sitze für den Ortsrat zu vergeben, hier gehen zwei an die WgiR (40,4%), zwei an die SPD (34,10%) und einer an die CDU (19,54%).

Die Wahlbeteiligung an den Ortsratswahlen lag zwischen 60,39 (Barbis) und 66,5 % (Bartolfelde) und damit deutlich höher als bei den Stadtratswahlen. Die genauen Ergebnisse können hier nachgesehen werden.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche