Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 16. Dezember 2018
Login



Geschrieben von PM FU Kreisverband am 09. Dezember 2017.
Politik

„Die CDU hat ein Männerproblem“

In der Partei seien Frauen zu wenig eingebunden, kritisiert der Kreisverband der Frauen Union

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p17_f7565_333.jpg

Der Kreisverband Göttingen-Osterode der Frauen Union (FU) kritisiert die geringe Repräsentanz von Frauen in der CDU. Die Partei habe ein Männerproblem. Der Kreisverband schließt sich damit der Kritik der FU Niedersachsen an.

Diesbezüglich unterstützt der Kreisverband Göttingen-Osterode die Forderung des Landesverbandes nach mehr weiblichen Landtagsabgeordneten. Gleichzeitig sieht man dringenden Handlungsbedarf auf der kommunalen Ebene. Die Kreisvorsitzende Birgitta Hundeshagen dazu: „Auch wenn wir inzwischen mehr Frauen in den CDU-Stadt-, Gemeinde- und Ortsverbänden begrüßen dürfen, so bleibt den Frauen der Schritt in verantwortungsvolle Positionen häufig verwehrt.“ Ein ähnliches Bild zeichne sich im Kreistag ab. In der CDU-Fraktion sind nur fünf von 22 Mitgliedern weiblich. „Im Kreistag ist es besonders für junge Frauen schwer, sich einzubringen“, so Anika Bittner, Pressesprecherin der FU, die auch in der Jungen Union aktiv ist.

Ebenso wie die Frauen Union der CDU in Niedersachsen werde sich auch der FU Kreisverband Göttingen-Osterode weiterhin aktiv für die Frauenförderung einsetzen und ein Konzept mit Maßnahmen zur stärkeren Berücksichtigung von Frauen vorlegen. „Die CDU steht hier in der Verantwortung, ein attraktives Angebot für alle Wähler zu schaffen. Gerade Wählerinnen treffen ihre Wahlentscheidungen häufig danach, wie Frauen in der Partei eingebunden sind“, erklärt Hundeshagen. „Die angemessene Einbindung von Frauen ist somit ein Schlüssel für den erfolgreichen Kurs unserer Volkspartei.“


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche