Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 26. März 2019
Login



Geschrieben von Boris Janssen am 09. März 2019.
Polizeimeldungen

Schneller Erfolg bei Personensuche in Osterhagen

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p23_f9928_Logo_Feuerwehr_lang.JPG

Mit Hilfe von 45 Einsatzkräften der Feuerwehr und der Polizei ist in der Nacht zu Freitag (08.03.2019) eine aus dem Seniorenheim in Osterhagen vermisste Person innerhalb von zwei Stunden wohlbehalten gefunden worden.

Gegen Mitternacht war das Verschwinden der Person aufgefallen. Die alarmierte Polizei suchte zunächst rund eine Stunde mit zwei Streifenwagenbesatzungen in und um Osterhagen erfolglos nach ihr und rief dann die Ortsfeuerwehr Osterhagen hinzu. Die wiederum entschied umgehend, auch die Wehren Bartolfelde und Barbis hinzuziehen, um mehr Personal für die Suche zu haben.

Nach weiteren etwa 30 bis 45 Minuten fanden Mitglieder der Osterhagener Wehr schließlich die nur leicht bekleidete Person: Sie saß in einem dem Heim benachbarten Garten unter einem Brennholzstapel. Der Rettungsdienst checkte die Person und konnte sie wohlbehalten wieder ins Heim zurückbringen.

„Das war ein sehr erfolgreicher Einsatz“, freut sich Osterhagens Ortsbrandmeister Kai Giza über das schnelle Finden der vermissten Person. Und er lobt: „Das war eine gute Zusammenarbeit zwischen Polizei und Feuerwehr.“


.................................................................................................................................................

Bild der Woche