Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 09. April 2020
Login



Geschrieben von PM am 18. August 2019.
Polizeimeldungen

Radfahrer bei Sturz verletzt

(Foto: privat)
(Foto: privat)

Einsatz für Polizei und Rettungsdienst am Sonntagnachmittag (18.08.2019) an der ehemaligen B 243 zwischen Barbis und Bartolfelde: Auf dem Radweg war ein junger Mann mit dem Fahrrad verunglückt. Ein Fahrradhelm schützte den Kopf des Radfahrers gut, der junge Mann zog sich aber mehrere weitere Verletzungen zu. Nachdem er durch Rettungsdienst und Notarzt erstversorgt worden war, wurde der Verletzte nach stabilisierter Lagerung in die Klinik Herzberg transportiert.

Wie der Rettungsdienst erklärt, werden dort ab einer gewissen Unfallschwere Verletzte bei entsprechender „Trauma“-Voranmeldung – es gibt drei Kategorien, je nach Grad der Verletzungen – nach einem standardisierten Diagnostik-Konzept umfassend begutachtet und weitergehend versorgt. Bei Ankunft in der Notaufnahme steht dann im Schockraum ein ganzes Team zur Übernahme des Patienten breit: Neben speziell geschulten Krankenschwestern und Pflegern auch Ärzte der Unfallchirurgie und aus der Anästhesie.


.................................................................................................................................................

Notizen

Bild der Woche