.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 03. Dezember 2021
Login



Geschrieben von PM Kreisfeuerwehrverband Osterode am Harz am 24. Juni 2021.
Polizeimeldungen

Auto überschlägt sich auf der B243

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p23_f14488_fw_bad_grund_2.jpg fw_bad_grund_1.jpg

Zu einem erneuten Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 243 innerhalb von drei Wochen wurde die Ortsfeuerwehr Flecken Gittelde am Sonntagmittag, zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Bad Grund - Harz, alarmiert.
 
Ein mit drei Personen besetzter Pkw überschlug sich und kam auf der Fahrerseite zum Liegen.
Die Insassen konnten sich glücklicherweise selbst aus ihrer misslichen Lage befreien und wurden beim Eintreffen der Gittelder Brandschützer bereits von den Einsatzkräften der DRK Rettungswache Osterode medizinisch versorgt; anschließend wurden sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Somit blieb für die zuständige Gittelder Ortsfeuerwehr die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abzusichern, den Brandschutz sicherzustellen und eine kleine Menge auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen. Die Fahrzeuge des Löschzugs der Bergstadt Bad Grund wurden zur Sicherheit als so sogenannte 'Blockfahrzeuge' eingesetzt. Als Amtshilfe für die Polizei unterstütze man bei einer zeitweisen Vollsperrung, die zur Bergung des Kleinwagens notwendig war.
Nach gut einer Stunde wurde die Unfallstelle von den Beamten der Polizei übernommen.
 
Alle drei im Unfallfahrzeug befindlichen Personen erlitten leichte Verletzungen. Die Schadenshöhe wie auch die Ursache sind zunächst unklar. Der Verkehr wurde auf der Fahrbahn Richtung Osterode einspurig an der Unglücksstelle vorbeigeführt. (ds)
 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche