.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 29. Juni 2022
Login



Geschrieben von Redaktion am 19. Mai 2022.
Polizeimeldungen

Streifenwagen übersehen - 79-jähriger fährt ungebremst in Unfallstelle

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p23_f16342_polizei_auto.jpg

Ein 79-Jähriger Autofahrer aus Osterode ist am Mittwochnachmittag (18.05.22) gegen 17:55 Uhr auf der B 243 in Höhe Scharzfeld mit seinem Auto ungebremst in einen stehenden Streifenwagen gefahren. Die Beamten aus Bad Lauterberg befanden sich zu diesem Zeitpunkt auf der B 243 in Höhe Scharzfeld in Richtung Herzberg bei der Aufnahme eines vorangegangenen Verkehrsunfalls. Hierzu musste kurzzeitig der rechte von zwei Fahrstreifen gesperrt werden, um einen verunfallten Pkw auf der Fahrbahn gegen den fließenden Verkehr abzusichern.

Ein 79-jähriger Senior aus Osterode am Harz kam auf einer langen Geraden in Fahrtrichtung Herzberg mit seinem Mercedes-Benz auf die Unfallstelle zu und übersah offensichtlich den auf seiner Fahrbahn befindlichen Streifenwagen. Dann kollidierte er scheinbar ungebremst mit dem Polizeiauto.
Die Beamten am Streifenwagen wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Der 79-jährige Fahrer des Mercedes verletzte sich dagegen schwer und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Vor Ort waren neben den Beamten des Polizeikommissariats aus Osterode auch die Kameraden der Feuerwehren aus Bad Lauterberg und Scharzfeld, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt eingesetzt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B 243 in Fahrtrichtung Herzberg bis etwa 19:00 Uhr voll gesperrt werden.
Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche