Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 08. April 2020
Login



Geschrieben von Boris Janssen am 08. März 2013.
Polizeimeldungen

Laterne umgesemmelt und aus dem Staub gemacht

polizei.jpg

Vermutlich ein Lkw-Fahrer hat auf einem Firmenparkplatz der Exide erst eine Laterne umgesemmelt und sich dann aus dem Staub gemacht. Jedenfalls wurde zwischen Mittwoch (06.03.2013), 13 Uhr, und Donnerstag (07.03.2013), 11 Uhr, auf einem unbefestigten Parkstreifen vor dem Werk 1 an der L520 ein etwa fünf Meter hoher Laternenpfahl umgeknickt.

Aufgrund der vorgefundenen Spuren geht die Polizei davon aus, „dass ein größeres Kraftfahrzeug, vermutlich ein Lkw mit Anhänger, beim rückwärts Rangieren mit dem Laternenpfahl kollidierte“. Vom verursachenden Fahrzeug, oder dessen Anhänger, blieb ein großes schwarzes Kunststoffbruchstück am Unfallort zurück. Es handelt sich dabei um die Innenverkleidung eines Radkastens mitsamt Schmutzfänger. Der Sachschaden an der Laterne wird auf mindestens 3.000 Euro geschätzt.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei in Bad Lauterberg entgegen (Telefon 05524 / 96 30).


.................................................................................................................................................

Notizen

Bild der Woche