Dienstag, 27. Juni 2017


Geschrieben von Boris Janssen am 18. April 2017.
Polizeimeldungen

Bad Lauterberger schlägt im Streifenwagen um sich

b_300_225_0_10___images_stories_bildarchiv_symbole_polizei.jpg

Wir wissen nicht, ob’s an zu viel Eierlikör und Ostergras lag, aber ein 22-jähriger Bad Lauterberger hat sich am ganz frühen Ostermontag (17.04.2017) gegenüber eigentlich recht wohlmeinenden Menschen derart ungebührlich benommen, dass er es in eine Meldung der Polizei Herzberg mit der interessanten Ortsmarke „Herzberg, Dr. Frössel-Allee, und B 243, Herzberg in Richtung Osterode“ geschafft hat.

Der junge Kneippstädter war wegen übermäßigen Alkoholkonsums und vermuteter Drogenbeeinflussung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Herzberg gebracht worden. Dort lehnte er aber eine weitere Behandlung ab. Zu seinem eigenen Schutz sollte er dann zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen werden. Bei der Fahrt nach Osterode schlug und spuckte der Mann im Streifgenwagen plötzlich wild um sich und versuchte auch noch, einen der Beamten in die Hand zu beißen. Außerdem beleidigte er die Polizisten mit diversen Schimpfworten.

Spätestens da hörte der Spaß dann auf. Die Polizei bilanziert nüchtern und trocken: „Eine Blutentnahme wurde angeordnet und Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollzugsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung gefertigt.“


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche