Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 12. Dezember 2018
Login



Geschrieben von Boris Janssen am 15. November 2018.
Polizeimeldungen

Schneise der Verwüstung endet an Hauswand

polizei.jpg

Etwa 25.000 Euro Sachschaden hat eine Autofahrerin aus Bad Lauterberg am Mittwochabend (14.11.2018) verursacht – die von ihr aus ungeklärter Ursache geschaffene „Schneise der Verwüstung“ endete erst an einer Hauswand.

Die 57-Jährige war bereits auf der Butterbergstraße mehrfach auf den Seitenstreifen geraten und hatte dort mehrere Leitpfosten beschädigt. Dann bog sie nach rechts in den Friedhofsweg und gleich wieder in die Straße „Auf dem Schiefen Berge“ ab, wo sie wiederum nach rechts von der Fahrbahn abkam, durch eine Hecke fuhr, mit einer Grundstücksmauer und einem Baum kollidierte und schließlich gegen eine Hauswand prallte.

Vorsorglich wurde ein Rettungswagen zur medizinischen Erstversorgung der Frau alarmiert, sie musste jedoch nicht unmittelbar stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Am Auto, das abgeschleppt werden musste, entstand ein geschätzter Schaden von etwa 15.000 Euro, der übrige Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.


.................................................................................................................................................


Stellenmarkt

Notizen

Bild der Woche