Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 30. September 2020
Login



Geschrieben von PM Förderverein Deutsches Gipsmuseum und Karstwanderweg e.V. am 14. September 2020
Region

Neandertaler im Südharz?

Geführte Wanderung zur Ausgrabung an der Einhornhöhle

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p15_f13078_tag_des_geotops.jpg

Am Sonntag, 20.09.2020 findet der "Tag des Geotops" statt, eine Initiative der Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien e.V..  Ähnlich wie beim Tag des offenen Denkmals sollen geologische Sachverhalte und die Bedeutung der Geotope und des Geotopschutzes der interessierten Bevölkerung nähergebracht werden. Aus diesem Anlass findet eine geführte Tour zur Außengrabungsstelle an der Einhornhöhle mit Bericht zum aktuellen Stand der Grabungen und zur Lebewelt am Südharz vor 100.000 Jahren statt. Veranstaltet wird sie von der Gesellschaft Unicornu fossile e.V. und dem Förderverein Deutsches Gipsmuseum und Karstwanderweg e.V..

Treff ist um 14:00 Uhr am Parkplatz Einhornhöhle in Scharzfeld. Führung: Dipl.-Geol. Dr. Ralf Nielbock, Osterode und Klaus Meyer, Herzberg. Die Führung ist unentgeltlich. Dauer ca. 1 Stunde; Wegstrecke ca. 2 km.
Festes Schuhwerk wird  empfohlen. Abstands-/Bedeckungsregeln beachten. Auf aktuelle Corona-Regeln achten.
Keine Anmeldung erforderlich.

Im Anschluss oder vorher kann gegen Entgelt die Höhle besucht werden; dafür ist eine Buchung erforderlich, und in der Höhlenbaude eingekehrt werden. Maximal 20 Personen. Anmeldung zur Höhlenführung nur über online-Buchung:

https://connect.shore.com/bookings/einhornhoehle/services?locale=de&origin=standalone (externer Link)


Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen am Tag des Geotops: www.dggv.de/veranstaltungen/tag-des-geotops.html.
.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche