.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 26. September 2022
Login



Geschrieben von Firouz Vladi am 09. August 2022
Region

15. Südharz-Symposium in Scharzfeld: 40 Jahre Karstwanderweg Südharz

Vom Werden des Alleinstellungsmerkmals „Gipskarstlandschaft Südharz“

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p15_f16758_Westersteinbild.jpg

Am Samstag, 3. September 2022 veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Drei Länder Ein Weg - Karstwanderweg Südharz - das nunmehr 15. Südharz-Symposium.

Die Veranstaltung ist öffentlich und findet im Harzer Hof in Scharzfeld von 9:30 bis 16:00 Uhr unter der Schirmherrschaft von Herrn Landrat Marcel Riethig statt. Sie würdigt 40 Jahre ehrenamtliche Arbeit entlang des ganzen Südharzes.

Anmeldungen zur Teilnahme bitte bis zum 25. August an Förderverein Deutsches Gipsmuseum und Karstwanderweg e.V. unter der Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ein Unkostenbeitrag von 15 Euro wird zu Beginn der Tagung in bar erhoben.

Im Jahre 1982 entstand der Karstwanderweg mit knapp 50 km Länge zunächst im Landkreis Sangerhausen, eingerichtet durch die Geologen Rainer und Christel Völker, Leiter des Karstmuseums Heimkehle. Nach der Wende wurde die Idee von den angrenzenden Landkreisen Nordhausen und Osterode aufgegriffen. Heute umfasst der Karstwanderweg 265 km und trägt das Gütesiegel des Deutschen Wanderverbandes „Wanderbares Deutschland“.

Das Wandererlebnis mag im Vordergrund stehen; dazu kommen aber etliche weitere Funktionen für die Region, den Fremdenverkehr oder das Bildungswesen. Im Einzelnen berichten darüber und über Visionen für Künftiges die Beiträge auf dem 15. Südharz-Symposium. Weitere Details unter www.karstwanderweg.de.  


.................................................................................................................................................

Bild der Woche