Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 20. Juli 2019
Login



Geschrieben von PM HTV am 21. September 2018
Region

HTV will verstärkt Herbstferiengäste in den Südharz locken

Großflächige Werbung in den Regionen Leipzig und Göttingen

Foto: HTV / M.Gloger
Foto: HTV / M.Gloger
b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p15_f9006_299.jpg
Foto: HTV / Marc Gilsdorf Fotografie
Foto: HTV / Marc Gilsdorf Fotografie

Der Harzer Tourismusverband (HTV) führt derzeit eine gezielte Werbekampagne für den Südharz durch. Zwar will man auch weiterhin die Harzregion als Einheit vermarkten, jedoch: "Es ist festzustellen, dass es in bestimmten Quellmärkten Affinitäten zu Teilgebieten des Harzes gibt, die man für eine zielgruppen- und quellmarktspezifische Ansprache berücksichtigen kann und sollte", so der HTV.  Um auch mit überschaubaren Budgets einen möglichst hohen Werbeeffekt zu erzielen, setzt der Verband auf eine "lokale und temporäre Konzentration der Maßnahmen" sowie eine zeitgleiche Kundenansprache über mehrere Kommunikationskanäle.

Gezielte Gästewerbung in Leipzig und Göttingen mit dem "nachsommerlichen Gefühl"

Um darüber hinaus den Harz nachhaltig bei den potenziellen Besuchern zu platzieren, entschied sich der Verband für eine Fortsetzung der Kampagne 2017 in den schon damals gewählten Quellmärkten Leipzig und Göttingen. Inhaltlich wurde das nachsommerliche Gefühl aufgegriffen - der Urlaub sei vorbei, die Sommerzeit geht zu Ende und dennoch sehnt man sich nach einer Auszeit…..- dann ist der nahegelegene Südharz genau das richtige Reiseziel, so das Kalkül des Verbands.

In-App-Werbung und Radiospots

Mit entsprechenden Werbebotschaften wirbt der HTV derzeit großflächig auf Bussen und Bahnen in den Stadtgebieten von Leipzig und Göttingen. Über eine In-App-Werbung werden geeignete Zielgruppen direkt über ihr eigenes Handy „angesprochen“ und mit insgesamt 700.000 Werbeeinblendungen auf die Kampagnenwebseite gelockt. Ergänzt werden die Onlinemaßnahmen über eine zeitgleich realisierte, umfangreiche Facebook-Werbung.

Ab kommender Woche werden zusätzlich Werbespots über die Radiosender SAW- Sachsen-Anhalt-Welle, Radio ffn, Antenne Niedersachsen und Radio Brocken ausgespielt.
Alle Maßnahmen promoten – wie im vergangenen Jahr auch – die eigens dafür erstellte Sonderseite www.harzinfo.de/suedharz (externer Link), auf der Interessenten umfangreiche Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Wanderwegen und Unterkünften in der Südharzregion finden.

Der Südharz für die Auszeit im Herbst

„Nicht nur die Herbstferien in Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt stehen quasi vor der Tür. Der Herbst ist für viele potenzielle Gäste eine Zeit, in der man sich zwischen dem Sommerurlaub und der Weihnachtszeit gern nochmal eine Auszeit gönnt. Das greifen wir auf und hoffen auf viele kurzentschlossene Besucher für den Harz“, so Carola Schmidt vom Harzer Tourismusverband.


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche