.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 17. Mai 2022
Login



Geschrieben von Bernd Jackisch (für Tierschutzverein Bad Lauterberg) am 26. März 2021
Region

"Wir unterstützen hungrige Freunde"

Hundesportverein Osterode e.V. übergab 1.037 Euro an den Tierschutzverein Bad Lauterberg e.V.

Bei der Spendenübergabe. vorn rechts Petra Behnke 1. Vorsitzende Hundesportverein Osterode im Harz e.V. , vorn links Helga Brille, 1. Vorsitzende Tierschutzverein Bad Lauterberg e.V. (Foto: Bernd Jackisch)
Bei der Spendenübergabe. vorn rechts Petra Behnke 1. Vorsitzende Hundesportverein Osterode im Harz e.V. , vorn links Helga Brille, 1. Vorsitzende Tierschutzverein Bad Lauterberg e.V. (Foto: Bernd Jackisch)

Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Bad Lauterberg und Umgebung e.V. Helga Brille konnte es fast nicht fassen, als ihr am vergangenen Donnerstag Petra Behnke mit einer stattlichen Mannschaft des Hundesportvereins Osterode e.V. einen Besuch abstattete und eine ansehnliche Spende in Höhe von 1037 € übergab.

Wie dazu die Vereinsvorsitzende Petra Behnke bei der Spendenübergabe anmerkte, musste wegen der Corona-Pandemie der Übungsbetrieb über Monate ausfallen. Stattdessen kamen die Vereinsmitglieder auf die Idee einen Spendenlaufes, der vom 1. bis 7. März unter dem Motto „Wir unterstützen hungrige Freunde – kurz WuhF“, durchgeführt wurde. Insgesamt beteiligten sich 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 12 virtuellen Teams mit ihrem Hund und meldeten die täglichen Gassi-Runden mit ihren Vierbeinern per WhatsApp an den Vereinsvorstand.

Dabei legten sie zusammen 2519 Kilometer zurück und Dank der zahlreichen Spender und Sponsoren ergab sich eine Gesamtspendensumme von 3.220 Euro. Mit diesem tollen Ergebnis, so Petra Benke, hatte niemand gerechnet – umso größer ist jetzt die Freude, damit Gutes zu tun! Für den Tierschutzverein Bad Lauterberg liefen die drei Teams „A-Team", "Tierschutz Runners" und "Minis sammeln Mäuse“ 664 Kilometer, die sich mit den eingeworbenen Spenden auf 1037 € summierten. Zusammengekommen ist dieser ansehnliche Betrag durch einige private Spender sowie durch die Sponsoren Zoo & Co Osterode, Systal Systeme Goslar, Württembergische Versicherung Heinz Werner Klais sowie der Mühle Scharzfeld Jens Köhler.

Neben dem Tierschutzverein Bad Lauterberg e.V. wurde der Harzfalkenhof Bad Sachsa, die Waldvogelstation Osterode und der Arche Hof Wulften bedacht.

Gerade während der anhaltenden Corona-Pandemie, so die Tierschutzvereinsvorsitzende Helga Brille gerührt, haben viele Bürger durch Kurzarbeit oder Firmen durch die angeordneten Betriebsschließungen große finanzielle Probleme. Umso größer ist die Freude, dass die Tierfreunde und Vereinsmitglieder, einschließlich ihrer Sponsoren an bedürftige Vereine wie den Tierschutzverein Bad Lauterberg e.V. gedacht haben. Allein in den letzten zwölf Monaten musste sie mit ihrem Team unter anderem 146 Katzen, 43 Fundhunde, 16 Kaninchen, 6 Wellensittiche, 4 Schafe und 2 Ziegen versorgen.

Nach der Spendenübergabe hatten die Besucher vom Hundesportverein Osterode noch die Gelegenheit, die Katzenhäuser mit Auslauf und Außengehege sowie das „Domizil“ für ältere Tiere, deren Besitzer verstorben sind, unter der Führung der Mitarbeiterin Janet Masurat zu besichtigen.



.................................................................................................................................................

Bild der Woche